Begrüßungsschilder in Oberesch pünktlich zum Jubiläum erneuert

Begrüßungsschilder in Oberesch pünktlich zum Jubiläum erneuert

Rechtzeitig zum 25. Geburtstag der deutsch-französischen Dorfpartnerschaft zwischen Schwerdorff und Oberesch wurden die beiden Begrüßungs-Ortseingangsschilder von Oberesch renoviert und am ersten Maiwochenende wieder an den beiden Ortseinfahrten aufgestellt.Die alten Holzschilder wurden vor über 20 Jahren zur Erinnerung an die Jumelage zwischen dem lothringischen Schwerdorff und dem Nordgaudorf Oberesch an den beiden Ortseingängen aufgestellt.

In über 60 ehrenamtlich investierten Stunden wurden die beiden Tafeln in der Hobby-Werkstatt von Jochen Senf komplett aufgearbeitet. Die alten Schilder wurden gesäubert, abgeschliffen, ausgebessert und mit einem neuen Anstrich versehen. Das faule Holz wurde ausgetauscht, außerdem musste eine neue Bodenverankerung montiert werden.

Seit dem Wochenende begrüßen die beiden Tafeln wieder die Besucher des Gaudorfes. Ortsvorsteher Michael Engel bedankte sich im Namen der Dorfgemeinschaft bei Jochen Senf und seinen Kindern und Helfern Anja und Michael Senf beim Aufstellen der Schilder.

Mehr von Saarbrücker Zeitung