| 00:18 Uhr

Bäume hängen über dem Radweg

 Über den Niedtal-Radweg zwischen Siersburg und Hemmersdorf hängen Bäume und zum Teil auch abgebrochene Äste. Foto: Johannes A. Bodwing
Über den Niedtal-Radweg zwischen Siersburg und Hemmersdorf hängen Bäume und zum Teil auch abgebrochene Äste. Foto: Johannes A. Bodwing
Siersburg. Wegen der Gefahr von Astbruch ist der Niedtal-Radweg derzeit links der Nied zwischen Siersburg und Hemmersdorf für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Dies gilt voraussichtlich für vier Wochen. Eine Umleitung über betonierte Feldwege am rechten Niedufer ist ausgeschildert. Aufgefallen war die Gefährdung Anfang vergangener Woche Von SZ-Mitarbeiter Johannes A. Bodwing

Siersburg. Wegen der Gefahr von Astbruch ist der Niedtal-Radweg derzeit links der Nied zwischen Siersburg und Hemmersdorf für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Dies gilt voraussichtlich für vier Wochen. Eine Umleitung über betonierte Feldwege am rechten Niedufer ist ausgeschildert.Aufgefallen war die Gefährdung Anfang vergangener Woche. Nach Begutachtung durch den Gemeindeförster erfolgte die Sperrung aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht. Eine Firma wird in den nächsten Wochen den fachgerechten Baumschnitt durchführen. Bis dahin sind etwa zweieinhalb Kilometer des insgesamt rund 20 Kilometer langen Niedtal-Radweges gesperrt. Er beginnt in Rehlingen an der Einmündung in die Saar. Ab Siersburg wird er zum Rundweg an der einen Niedseite entlang bis Niedaltdorf und auf der anderen wieder zurück.


"Zwei Bäume sind schon gebrochen oder hängen über den Weg", erklärte Reiner Serwe vom Ordnungsamt am Mittwoch vor Ort. Dort geht die ansonst flache und asphaltierte Strecke in eine Steigung mit rötlichem Split über. Ein überwiegend älterer Akazienbestand bedeckt hier beiderseits des Weges den Hang, der zur Nied hin abfällt. Weitere Bäume darauf stehen schief und neigen sich hangabwärts in Richtung Niedtal-Radweg. "Es wird nur das kranke Holz entfernt", sagte Serwe. "Was gut ist im Bestand, bleibt stehen."

Die Sperrung mit Bauzäunen beginnt aus Richtung Siersburg kommend etwa 600 Meter hinter den letzten Häusern der Saarbrücker Straße. Kurz vor der Sperrung führt die Umleitung zu einer Brücke über die Nied. Von da aus kann die Tour fortgesetzt werden bis zur in Ortsmitte Hemmersdorfs gelegenen Niedbrücke. Dort mündet die Umleitung auf den Niedtal-Radweg in Richtung Niedaltdorf. Umgekehrt ist die Strecke ab der Niedbrücke in Hemmersdorf umgeleitet.