| 20:25 Uhr

Kriegserinnerungen
Blick auf den Schrecken des 1. Weltkrieges

Bei der Ausstellungseröffnung in Siersburg (von links): Oberststabsarzt Dr. Volker Heitz, Dr. Werner Klemm, Johannes Monter, Bürgermeister Ralf Collmann und Maire Denis Paysant.
Bei der Ausstellungseröffnung in Siersburg (von links): Oberststabsarzt Dr. Volker Heitz, Dr. Werner Klemm, Johannes Monter, Bürgermeister Ralf Collmann und Maire Denis Paysant. FOTO: Erhard Grein
Siersburg. Mit einer Ausstellung erinnern Rehlingen-Siersburg und Bouzonville an den Krieg, der vor 100 Jahren endete. Von Erhard Grein

Die Gemeinde Rehlingen-Siersburg und ihre Partnerstadt Bouzonville gedenken in gemeinsamer Trauer der Millionen Opfer des Ersten Weltkrieges, der im November 1918, vor einhundert Jahren, zu Ende ging. Nach einer Gedenkfeier in Bouzonville gibt es jetzt im Rathaus in Siersburg eine sehr aufwendig gestaltete Ausstellung über den Ersten Weltkrieg im Niedtal. Vor der Eröffnung fand am Ehrenmal die traditionelle Toten-
feier statt.


Zu der Eröffnung im Rathaus konnte Bürgermeister Ralf Collmann seinen Amtskollegen Denis Paysant und den für die Partnerschaft zuständigen Beigeordneten Bernard Altmayer begrüßen.

Dr. Werner Klemm, Oberststabsarzt Dr. Volker Heitz und Johannes Monter haben nach mühevollen Recherchen die nach einzelnen Sachgebieten intensiven textlich wie bildmäßig gestalteten Tafeln entworfen. In Vitrinen wurden Erinnerungsstücke, vom Stahlhelm, Bajonetten, Giftmasken bis zur Knochensäge, gezeigt. Die Infotafeln waren sowohl thematisch als auch pädagogisch gut aufbereitet. Hervorzuheben ist die Übersetzung in die französische Sprache, die Hans-Joachim Martin übernahm.



Das Besondere an der Ausstellung ist auch ihre vielfältige Beziehung zu Orten des Landkreises Saarlouis. So werden Bombenschäden in Dillingen ebenso gezeigt wie das Werben um weibliche Arbeitskräfte für die Dillinger Hütte. Auf dem Limberg gab es eine „Luftabwehrabteilung“. Über den Sanitätsdienst im Ersten Weltkrieg konnten die Ausstellungsmacher ein umfangreiches Fotoarchiv aus dem Nachlass des Saarlouiser Arztes Dr. Cordier auswerten.

Die Ausstellung im Rathaus der Gemeinde Rehlingen-Siersburg in Siersburg ist während der normalen Öffnungszeiten noch eine Woche lang zu sehen.