| 20:56 Uhr

Leichtathletik
Adams holt Gold in Malaga

Gerhard Adams vom LC Rehlingen.
Gerhard Adams vom LC Rehlingen. FOTO: Jungmann
Malaga/Rehlingen. Läufer des LC Rehlingen siegt bei Senioren-WM mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel. red

Am letzten Tag der Senioren-WM der Leichtathleten in Malaga gab es vier weitere Medaillen für das Saarland. Gold holte der M 80-Athlet Gerhard Adams (LC Rehlingen) mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel. Als Startläufer sorgte er gleich für einen Vorsprung, der von seinen Mitstreitern Karl Schmid, Klemens Wittig und Horst Hufnagel ausgeweitet wurde. Am Ende feierte das deutsche Team einen klaren Sieg in 65,95 Sekunden über Finnland (69,59) und Japan (70,73). „Das war ein schöner Abschluss“, freute sich der bald 81-jährige Rehlinger, der schon voriges Jahr bei der Hallen-WM in Korea Staffel-Gold gewonnen hatte.


Im 1500-Meter-Lauf der W 85 gewann Melitta Czerwenka-Nagel (LAG Saarbrücken) in 10:41,10 Minuten die Silbermedaille. Nachdem sie dreieinhalb Runden geführt hatte, wurde sie 60 Meter vor dem Ziel von ihrer kanadischen Konkurrentin Alice Cole im Spurt überrascht und ganz knapp auf Platz zwei verdrängt. „Ich habe gar nicht gewusst, dass sie so dicht hinter mir lief. Sonst hätte ich früher Druck gemacht“, gestand die 88-Jährige. Mit Gold über 800 Meter und Silber über 1500 Meter war sie die erfolgreichste Saarländerin der Titelkämpfe.

Außerhalb des Stadions trugen die Langstreckler ihren Halbmarathon (21,1 Kilometer) aus. Zur Startzeit (9 Uhr) herrschten noch optimale Bedingungen, aber bald baute sich eine beachtliche Hitze auf, die den Akteuren auf der Straße zu schaffen machte. Zwei Saarländer wurden für ihre Leistungen mit Medaillen belohnt. In der W 65 gewann Lotti Schiffmann (Grojos LTF Elversberg) mit dem deutschen Team die Silbermedaille. Ihr Vereinskollege Stefan Harig (M 45) holte die Bronzemedaille mit dem deutschen Team.