1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

15 weitere Personen im Kreis Saarlouis neu an Corona erkrankt

Neue Infektionen im Kreis Saarlouis : Zwei Kinder und 13 Erwachsene Covid-positiv getestet

Die Zahl der Corona-Meldefälle im Kreis Saarlouis steigt am Freitag auf 230.

16 neue Infektionen mit dem Corona-Virus sind im Kreis Saarlouis nachgewiesen. Damit erhöht sich die Zahl der Meldefälle von 215 auf 230, teilte der Landkreis Saarlouis am Freitag mit.

Die neuen Corona-Fälle sind in sieben Kommunen aufgetreten. In Schmelz sind drei Frauen im Alter von 84 und 97 Jahren erkrankt sowie zwei Männer im Alter von 39 und 59 Jahren. In Saarlouis verzeichnet das Gesundheitsamt vier neue Fälle, sie betreffen zwei Frauen im Alter von 42 und 85 Jahren, einen 70-jährigen Mann und ein fünfjähriges Mädchen. Ein weiteres Kind, ein zehnjähriges Mädchen, ist in Rehlingen-Siersburg erkrankt. Je einen neuen Corona-Fall verzeichnen Wadgassen (55-jährige Frau), Bous (58-jährige Frau), Dillingen (66-jährige Frau) und Schwalbach (33-jährige Frau).

Als genesen galten am Freitag 40 Personen.

Die Zahl der Meldefälle, die der Landkreis Saarlouis während der Pandemie täglich mitteilt, bezieht sich auf alle Erkrankungen, die im Kreis seit Beginn der Corona-Testungen festgestellt wurden – und zwar bei Personen, die ihren Erstwohnsitz dort haben. In der Fallzahl enthalten sind auch die Personen, die inzwischen wieder gesund sind. Die tägliche Anzahl der auf die meldepflichtige Erkrankung Covid19 positiv getesteten Personen gibt das Gesundheitsamt im Kreis an das saarländische Gesundheitsministerium weiter, dieses wiederum an das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin.