1. Saarland
  2. Saarlouis

Polizei warnt vor "falschen" Neffen und EnkelnDer nette Anrufer bittet um Geld

Polizei warnt vor "falschen" Neffen und EnkelnDer nette Anrufer bittet um Geld

Saarlouis. Bisher unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Saarlouis versucht, zwei ältere Damen mit dem Enkeltrick hereinzulegen. Die Verfahrensweise war nach Angaben der Polizei in den beiden Fällen fast gleich. Sinngemäß sagten die Anrufer den Damen: "Hallo Tante, rate mal, wer dran ist. Erkennst du mich? Ich bin es, dein Neffe

Saarlouis. Bisher unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Saarlouis versucht, zwei ältere Damen mit dem Enkeltrick hereinzulegen. Die Verfahrensweise war nach Angaben der Polizei in den beiden Fällen fast gleich. Sinngemäß sagten die Anrufer den Damen: "Hallo Tante, rate mal, wer dran ist. Erkennst du mich? Ich bin es, dein Neffe. Meine Stimme kannst du nicht erkennen, da ich zurzeit eine Kehlkopfentzündung habe. Liebe Tante, ich bin im Ausland und stecke finanziell in der Klemme! Du musst mir aushelfen!" Im weiteren Verlauf des Gesprächs haben die Täter die Kontodaten der Damen erfragt und versucht herauszufinden, ob sich Ersparnisse auf den Sparbüchern befinden, woraufhin die Damen richtig gehandelt und einfach aufgelegt haben. Die Polizei warnt: Trickbetrüger versuchen zurzeit vor allem ältere Menschen zu betrügen. Sie geben sich am Telefon als Verwandte oder nahe Bekannte aus, um unter Vorspielung falscher Tatsachen an deren Bargeld oder Wertgegenstände zu gelangen. Auf der Suche nach möglichen Opfern - meist sind es Senioren - benutzen die Betrüger Telefonbücher und suchen dort nach "altmodisch" klingenden Vornamen. Die Anrufer bitten potenzielle Opfer um Geld. Unter Druck willigen diese ein und treffen sich dann mit einem Komplizen, der von einem vermeintlichen "Enkel" geschickt wurde, um das Geld abzuholen. Die Polizei rät bei solchen Fällen weder Informationen über finanzielle Gegebenheiten herauszugeben, noch den Forderungen des Anrufers nachzukommen. Stattdessen sollte der Angerufene das Telefongespräch einfach beenden und sofort die Polizeibezirksinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 90 10 informieren. red