Drogen im Spiel Feiernde gehen in Dillingen auf Polizisten los

Dillingen · Laute Musik, zu viele Leute, Haschisch – und dann auch noch ein Angriff auf Polizisten. Ein Polizei-Einsatz in Dillingen endete am Montag gleich mit mehreren Strafverfahren.

Polizei: Feierwütige in Dillingen greifen Polizei an
Foto: dpa/Friso Gentsch

Gegen 17.15 Uhr war die Polizeiinspektion Saarlouis über eine Feier von mehreren Personen in einer Wohnung im Dillinger Ortsteil Überm Berg informiert worden. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten in der betreffenden Wohnung sechs Personen fest – was ein Verstoß gegen die Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bedeutete. Zudem fiel den Polizisten neben überlauter Musik auch noch deutlicher Cannabis-Geruch auf.

Doch das war erst der Anfang: Der 32-jährige Wohnungsinhaber sowie dessen 28-jährige Bekannte aus Dillingen griffen die Beamten laut Polizeibericht auch noch körperlich an, bespuckten sie und verletzten sie leicht. Erst nach dem Eintreffen von Verstärkung habe die Polizei die Situation beruhigen können. Gegen die beiden Beschuldigten wurden gleich mehrere Strafanzeigen gefertigt – unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- sowie das Infektionsschutzgesetz. Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Zudem kündigt die Polizei Saarlouis insbesondere für das kommende Wochenende verstärkte Kontrollen zum Kontaktverbot an.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort