1. Saarland
  2. Saarlouis

Polizei: Angriff auf Großem Markt Saarlouis, drei Verletzte

Drei Menschen verletzt : Brutaler Angriff auf dem Großen Markt Saarlouis

Es passierte in der Nacht von Freitag auf Samstag. Opfer waren eine 29-Jährige und zwei Männer, 29 und 36 Jahre alt. Wer kann Hinweise geben?

Sie wurden angespuckt, mit Fäusten geschlagen und getreten: Ein junges Paar ist auf dem Großen Markt brutal angeriffen worden. Auch ein weiterer Mann, der helfen wollte, wurde attackiert. Wie die Polizei berichtet, passierte dies in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1.15 Uhr.

Der Übergriff auf die 29-jährige Frau und den 29-jährigen Mann ging von einer größeren Personengruppe aus, heißt es. Hierbei handelte es sich um „eher jüngere Leute“, so die Polizei. Ursache der Auseinandersetzung war, dass diese Personen offensichtlich grundlos Glasflaschen auf den Boden warfen. Als das Paar sie darauf ansprach, entwickelte sich ein Streitgespräch, in dessen Verlauf die beiden von einem der Beteiligten angespuckt wurden.

Kurze Zeit später fuhr ein weißer Mercedes mit weiteren vier bis fünf Männern vor, die sich den anderen der Gruppe anschlossen. Es kam zur Schlägerei, bei der die Geschädigten mit Fäusten geschlagen und getreten wurden. Die Frau erlitt eine Prellung am Knie und klagte über Schmerzen an Oberschenkeln und Oberkörper. Der 29-jährige Mann wies eine Verletzung im Gesicht auf. Woher die beiden kommen, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht genau sagen.

Auch ein 36-jähriger Zeuge, ein Dillinger, der lediglich schlichtend eingreifen wollte, wurde von einer bisher unbekannten Person ins Gesicht geschlagen und an der Lippe verletzt.

„Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere Personen festgestellt werden, deren Beteiligung an der Auseinandersetzung noch nicht gänzlich geklärt ist“, teilt die Polizei weiter mit. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer (0 68 31) 90 10 in Verbindung zu setzen.