Petersburger Vokalensemble Anima gastiert in Lisdorf

Lisdorf. Das St. Petersburger Vokalensemble Anima wird am Freitag, 26. März, um 20 Uhr in der Pfarrkirche in Saarlouis-Lisdorf zum Konzert erwartet: geistliche und weltliche Lieder auf hohem Niveau. Gleichzeitig zeigt die Ikonenmalschule Bous im Altarraum Ikonen. Das Vokalensemble Anima wurde 1992 in St. Petersburg gegründet. Alle sechs Mitglieder des Ensembles sind Absolventen des St

Lisdorf. Das St. Petersburger Vokalensemble Anima wird am Freitag, 26. März, um 20 Uhr in der Pfarrkirche in Saarlouis-Lisdorf zum Konzert erwartet: geistliche und weltliche Lieder auf hohem Niveau. Gleichzeitig zeigt die Ikonenmalschule Bous im Altarraum Ikonen. Das Vokalensemble Anima wurde 1992 in St. Petersburg gegründet. Alle sechs Mitglieder des Ensembles sind Absolventen des St. Petersburger Rimski-Korsakow-Konservatoriums. Von Anfang an zeichnete eine rege konzertante Tätigkeit in Russland und Westeuropa (Deutschland, Finnland, Italien, Spanien und Frankreich) das Ensemble aus. Das künstlerische Motto der Gruppe besteht darin, ein möglichst umfassendes Repertoire an Vokalmusik zu bieten, angefangen von gregorianischen Chorälen bis hin zu Jazzkompositionen. Das Ensemble singt Fragmente aus der Liturgie von Sergej Rachmaninow und Pjotr Tschaikowski, geistliche Werke von Pawel Tschesnokow, Mili Balakirev, Werke von J. S. Bach, Gabriel Fauré und Johannes Brahms, zeitgenössische Musik vom Juri Falik, Dmitri Smirnov, Georgi Sviridov, Igor Strawinski, K. Penderecki, und Volkslieder aus verschiedenen Ländern. Einen besonderen Platz im Repertoire des Ensembles nehmen die Chorzyklen Francis Poulencs "Lobgesang auf den Heiligen Antonius von Padua" und "Gebete des Heiligen Franz von Assisi", die durch ihr feinsinniges Stilgefühl bestechen. Die Suche nach neuen Formen der Synthese von Chormusik und anderen Genres, vor allem mit dem Theater, brachte die Umsetzung interessanter kreativer Experimente. Im Juli 2005 war Anima als einzige Gruppe aus Osteuropa zum Weltsymposium von Chormusik nach Japan eingeladen, 2006 bis 2009 gab der Chor zahlreiche Konzerte in Deutschland, Griechenland und Spanien. Veranstalter sind der Förderverein "Klingende Kirche" Saarlouis-Lisdorf und die Ikonenfreunde im Saarland. redKostenbeitrag für das Konzert: zehn Euro (ermäßigt acht Euro). Vorverkauf: Bürgerinfo im Rathaus Saarlouis, Kreissparkassen-Geschäftsstelle Lisdorf, Förderverein "Klingende Kirche" Lisdorf, Ikonenfreunde im Saarland - am Heiligenborn Bous, Tel. (0 68 34) 74 06. Kartentelefon: (0 68 31) 12 22 20.