| 21:08 Uhr

Offene Tür bei der WehrSchwalbacher Feuerwehr führt ungewöhnliche Rettungsübung vor

Schwalbach/Griesborn. Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) ist spannend und anspruchsvoll. Einen direkten Eindruck können sich Interessierte an Pfingsten bei dem Löschbezirk Schwalbach/Griesborn machen - und sogar einmal mit Hand anlegen.Spektakulär beginnen die Tage der offenen Tür am Samstag, 30. Mai, mit der Alarmübung um 17 Uhr

Schwalbach/Griesborn. Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) ist spannend und anspruchsvoll. Einen direkten Eindruck können sich Interessierte an Pfingsten bei dem Löschbezirk Schwalbach/Griesborn machen - und sogar einmal mit Hand anlegen.Spektakulär beginnen die Tage der offenen Tür am Samstag, 30. Mai, mit der Alarmübung um 17 Uhr. Für ihren Rettungseinsatz simulieren die Veranstalter einen Verkehrsunfall bei Unwetter, bei dem ein Baum umstürzt.Dazu lassen sie von einem Autokran aus 15 Metern Höhe einen Baumstamm auf ein Auto krachen, kündigt Dirk Schwagmeier, Schriftführer der FFW Schwalbach, an. Nach der Schauübung treten die Feuerwehrleute um 19 Uhr in der Florianstraße an. Bürgermeister Eberhard Blaß übernimmt den Fassanstich. Den ersten Tag beendet eine Disco mit Oldies von DJ Germann ab 20.30 Uhr. Am Sonntag geht es weiter mit dem Frühschoppen-Konzert um elf Uhr, gestaltet vom Tambour-Corps der Feuerwehr Elm.Nach dem Mittagessen mit Speisen der Feuerwehr ab zwölf Uhr können die Besucher ab 15.30 Uhr bei "Feuerwehr zum Anfassen" selbst einmal typische Handgriffe der Brandschützer ausprobieren. Den zweiten Tag beschließt Live-Musik von "Six o' Rock" ab 20 Uhr. Ähnlich verläuft das Programm am Pfingstmontag: In den dritten Tag der offenen Tür startet die FFW mit einem Frühschoppenkonzert ab elf Uhr, bei dem der Spielmannszug Spiesen-Elversberg den Ton angibt. Nach dem Mittagessen ab zwölf Uhr spielt um 15 Uhr die Big Band der Feuerwehr Quierschied, bevor um 15.30 Uhr wieder die Mitmach-Aktionen beginnen und ab 18 Uhr DJ Andy Musik auflegt. Am Sonntag und Montag können sich die kleinsten Feuerwehrfreunde unter den Besuchern auf einer Springburg austoben. Für die Kaffeetafel bittet die Feuerwehr um Kuchenspenden. kni