1. Saarland
  2. Saarlouis

"NörgelndeBesserwisserei"

"NörgelndeBesserwisserei"

SERVICEGEDANKE"NörgelndeBesserwisserei"Zum Artikel "Servicegedanke: Mit Plastik zur Person" (8. April)Herr Winters, zu Ihrem Artikel "Mit Plastik zur Person" fällt mir ein sinnvoller Spruch ein: "Allen Menschen gerecht getan, ist eine Kunst, die niemand kann

SERVICEGEDANKE"NörgelndeBesserwisserei"Zum Artikel "Servicegedanke: Mit Plastik zur Person" (8. April)Herr Winters, zu Ihrem Artikel "Mit Plastik zur Person" fällt mir ein sinnvoller Spruch ein: "Allen Menschen gerecht getan, ist eine Kunst, die niemand kann." Ihre nörgelnde Besserwisserei ist anmaßend, und das geht mir auf den Geist. Ich jedenfalls freue mich über die Freundlichkeit der Kassiererinnen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. LuziaAnmerkung der Redaktion: Diese Leserzuschrift erhielten wir ohne Angabe eines Absenders und lediglich mit dem Vornamen unterschrieben. Als anonyme Zuschrift würden wir sie daher üblicherweise nicht veröffentlichen. Wir machen jedoch eine Ausnahme, denn selbstverständlich lassen sich die Redakteure und Redakteurinnen kritisieren. Das dürfen Leserinnen und Leser ruhig mit Angabe ihres Namens machen. NiedtalbahnNach Luxemburg über die NiedtalstreckeZum Artikel "Kommt Niedtalbahn doch zum Zug?" (14. April) und zum Leserbrief "Grenzgemeinde Überherrn aufwerten" (19. April)Es ist verständlich, wenn sich die Anwohner der Bisttal-Bahn dafür starkmachen, dass die Verbindung nach Luxemburg über die Strecke führt. Mein Vorschlag wäre, dass die Verbindung von Paris nach Nordrhein-Westfalen und Hamburg mittels ICE über diese Strecke führt und die Verbindung nach Luxemburg über die Niedtalstrecke läuft. Dann wäre beiden Strecken Rechnung getragen. Entgegen der Bevölkerungsmeinung von Dillingen könnte man dann Saarlouis zum Knotenpunkt machen, eventuell mit Anschluss an die wieder zu eröffnende Primstalstrecke. Die Zielanzeigen über den Bahnsteigen und das Restaurant kämen wieder zur Geltung. Christoph Waldschmidt, Saarlouis