| 20:19 Uhr

Wehrführer Eckard Judenhuth verabschiedet

Nohfelden. Bei einer Feierstunde auf der Burg in Nohfelden wurde Eckhard Judenhuth (Foto: SZ) als Gemeindewehrführer verabschiedet und die neue Wehrführung, Thomas Laubenthal und Jochen Wilhelm, offiziell ernannt

Nohfelden. Bei einer Feierstunde auf der Burg in Nohfelden wurde Eckhard Judenhuth (Foto: SZ) als Gemeindewehrführer verabschiedet und die neue Wehrführung, Thomas Laubenthal und Jochen Wilhelm, offiziell ernannt. Zahlreiche Gäste von Feuerwehr, Politik und den befreundeten Hilfsorganisationen waren gekommen, um dem scheidenden Wehrführer danke zu sagen für die Arbeit, die er in den vergangenen 24 Jahren für die Gemeindefeuerwehr geleistet hat. Eckhard Judenhuth war zwölf Jahre Gemeindewehrführer, davor sechs Jahre Stellvertreter und zu Anfang sechs Jahre Gemeindejugendfeuerwehrbeauftragter. In Zukunft wird sich der 49-Jährige aus Mosberg-Richweiler als Beauftragter für den vorbeugenden Brandschutz und Mitglied des Ausbildungsausschusses weiterhin in der Feuerwehrführung engagieren. Darüber freut sich die neue Gemeindewehrführung sehr, denn es ist immer gut, wenn man jemanden mit einer derartigen Fachkompetenz in die Führung integrieren und den "Neuen" mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. red