1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Wehr in Nohfelden gut aufgestellt

Wehr in Nohfelden gut aufgestellt

Nohfelden. Der Löschbezirk Nohfelden musste im vergangenen Jahr zu 19 Einsätzen ausrücken. Das berichtete Löschbezirksführer Robert Wagner in der Jahreshauptversammlung. Die Zahl der Aktiven stieg von 28 auf 33 stieg; darunter fünf Frauen

Nohfelden. Der Löschbezirk Nohfelden musste im vergangenen Jahr zu 19 Einsätzen ausrücken. Das berichtete Löschbezirksführer Robert Wagner in der Jahreshauptversammlung. Die Zahl der Aktiven stieg von 28 auf 33 stieg; darunter fünf Frauen. Er betonte, dass der Löschbezirk Nohfelden über die jüngste Mannschaft aller Zeiten verfüge: 80 Prozent aller Aktiven sind nicht älter als 35 Jahre. Auch die Jugendfeuerwehr sei mit 13 Mitgliedern gut aufgestellt. Der Altersabteilung gehörten zwölf Mitglieder an.Der stellvertretende Ortsvorsteher Karl-Heinz Schmidt lobte das zusätzliche Engagement für das kulturelle Leben im Ort. Ob Saarland-Picobello, , Kirmes, Martinsumzug, Volkstrauertag, Weihnachtsmarkt oder dem Bau des Funktionsgebäudes auf dem Kirmesplatz - die Feuerwehr sei überall dort, wo sie gebraucht werde. Zum Abschluss wurde Ralf Weiß für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Bande von Kreisbrandinspekteur Hans-Josef Keller geehrt. Bürgermeister Andreas Veit beförderte Marianna Racioppi zur Feuerwehrfrau und Daniel Gisch zum Oberlöschmeister. Dank galt auch Ehrenlöschbezirksführer Ralf Antes, der in die Altersabteilung verabschiedet wurde. Jürgen Rothfuchs wurde zum neuen stellvertretenden Gerätewart ernannt. red