1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Was passiert mit altem Rathaus?

Was passiert mit altem Rathaus?

Wie die Zukunft des Ex-Rathauses in Nalbach aussieht, ist ungewiss. Auf SZ-Nachfrage bei der Nalbacher Verwaltung wollte sich niemand dazu äußern, wie das Gebäude nebst zugehörigem Gelände künftig genutzt werden wird.

Die Zukunft des ehemaligen Nalbacher Rathauses ist ungewiss. Das marode und stark beschädigte Gebäude wurde im August 2013 mit dem Einzug der Gemeindeverwaltung in das neue Rathaus entbehrlich. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit beriet der Nalbacher Gemeinderat kürzlich über ein mögliches Nutzungskonzept für das alte Rathaus nebst dem zugehörigen Gelände. Auf Nachfrage der SZ bei der Nalbacher Verwaltung, mochte sich jedoch dort niemand im Detail zu diesem Thema äußern.

In den vergangenen Monaten vergammelten die Bausubstanz und das Umfeld des alten Rathauses zunehmend. Grüner Efeu verdeckt immer mehr die schweren Eisentraversen auf der Fassade, von denen das Gebäude nach den schweren bergbaubedingten Erderschütterungen seit 2008 noch zusammengehalten wird. Vor dem früheren rückwärtigen Eingang türmt sich inzwischen allerlei Unrat zu einem wachsenden "Müllberg", unter anderem alte Möbel, Regale und Holzkisten. Die Art der "Hinterlassenschaften" am alten Rathaus lassen darauf schließen, dass dort auch Bürger offensichtlich "privat entsorgen".

In ihrem Etat hat die Primstalgemeinde 50 000 Euro für den Abriss des alten Rathauses eingestellt. Ob es jedoch zu einem Abriss kommt, oder ob das alte Gebäude samt Umfeld an einen interessierten Investor verkauft wird, beispielsweise um dort Büroflächen oder Wohnungen anzusiedeln, steht wohl noch nicht fest.

Das alte Nalbacher Rathaus war in den Jahren 1900/1901 als "Bürgermeistereihaus" gebaut worden. Die Investitionskosten einschließlich zugehörigem Garten beliefen sich laut Recherchen des Körpricher Heimatforschers Georg Colesie damals auf 25 000 Mark. Bis zum 31. Dezember 1899 wurde Nalbach in einer "Bürgermeistereiengemeinschaft" mit Saarwellingen von dort aus verwaltet. Erster Nalbacher Bürgermeister in dem 1901 bezogenen neuen Rathaus war der Saarwellinger Steuereinnehmer Nikolaus Paquet. Er blieb bis 1920 im Amt.