1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Umbruch bei der SG Nalbach-Piesbach

Umbruch bei der SG Nalbach-Piesbach

Bei Fußball-Bezirksligist SG Nalbach-Piesbach legte Spielertrainer Florian Becking sein Amt nieder. Interimsweise fungiert der Vorsitzende Christian Mosbach als Übungsleiter, zur neuen Saison kommt Marko Hirt.

Die SG Nalbach-Piesbach hat eine turbulente Winterpause hinter sich. Vor wenigen Wochen trat Spielertrainer Florian Becking beim Club aus der Bezirksliga Merzig-Wadern mit sofortiger Wirkung zurück. "Wir haben uns entschieden, in der nächsten Saison mit einem neuen Trainer einen neuen Reiz zu setzen", berichtet der SG-Vorsitzende Christian Mosbach und ergänzt: "Daraufhin stellte Florian Becking sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung." Becking selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Nach dem Rücktritt haben zudem vier Spieler erklärt, dass sie vorerst nicht mehr für die SG die Schuhe schnüren wollen. Darunter sind mit Michael Hoffmann und Julien Kleinschmidt auch zwei Stammkräfte der ersten Mannschaft. Auch Becking selbst steht nicht mehr als Spieler zur Verfügung. Dadurch ist die SG momentan personell stark gebeutelt. Mit Michael Rödel und seiner Achillessehnen-Verletzung fällt noch eine weitere Stammkraft längerfristig aus.

"Wir haben nur noch einen sehr kleinen Kader, aber die Jungs haben in der Vorbereitung gut mitgezogen", erklärt Mosbach. Der Vorsitzende übernahm gemeinsam mit Karsten Scherer bis zum Saisonende das Amt des Übungsleiters. Scherer ist zudem Trainer der zweiten Mannschaft. Das erste Spiel nach der Winterpause verlief allerdings nicht nach Wunsch. Beim FC Besseringen gab es ein 1:5. Zudem sah Abwehrspieler Marc Lauer die Rote Karte. So fehlt er seinem Team im ersten Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den SV Mettlach II.

Nächste Saison wird dann Marko Hirt neuer Trainer bei der SG. Er ist derzeit noch im Spielausschuss des SF Hüttersdorf in der Landesliga West. "Ich wollte wieder als Trainer arbeiten", berichtet Hirt, der in dieser Funktion unter anderem auch schon bei Saarlandligist SG Saubach tätig war. "Nalbach-Piesbach hat da gut gepasst. Viele der Spieler kenne ich noch aus meiner Zeit als A-Jugend-Trainer beim FV Diefflen", erzählt Hirt.