| 21:01 Uhr

Querschnitt durch die Musicalgeschichte

Nalbach. In der Nalbacher Rathaus-Festhalle gibt's berühmte Melodien von Bernstein bis Steinman Dennis Langenstein

Eine Reise quer durch die schönsten Soli und Duette der Musicalgeschichte wird am Sonntag, 7. Mai, 18 Uhr, in der Festhalle des Nalbacher Rathauses geboten. Auf dem Programm stehen musikalische Leckerbissen, darunter Auszüge aus Leonard Bernsteins "West Side Story" und Jim Steinmans "Tanz der Vampire".



Als Gesangssolisten treten Kristin Backes und Martin Herrmann auf. Für die musikalische Begleitung am Klavier sorgt Sebastian Wust. Die 18-jährige Backes aus St. Wendel hat bereits eine erstaunliche Gesangkarriere aufzuweisen. Seit ihrem fünften Lebensjahr steht die Sängerin auf der Bühne und wirkt heute in verschiedenen Musicals mit, darunter am Staatstheater Saarbrücken, wo sie der Komponist Frank Nimsgern immer wieder verpflichtet. Der Sänger Martin Herrmann wurde Sieger beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Sparte Musical. Sebastian Wust studierte an der Hochschule für Musik Saar und erhielt 2009 einen Lehrauftrag für schulpraktisches Klavierspiel.

Tickets für das Konzert in Nalbach gibt es im Vorverkauf für 13 Euro (ermäßigt zehn Euro). Ticketreservierungen für die Abendkasse sind möglich. Weitere Informationen im Kulturamt Nalbach, Telefon (0 68 38) 9 00 22 22.