Politiker steigen für neuen Weg aufs Rad

Nalbach · Schweigende Glocken, ein neuer Wanderweg entlang Prims und Theel sowie Ärger mit dem Grubenwasser. Das gehörte 2015 mit zu den Besonderheiten in der Gemeinde Nalbach.

 Waren bei der Radweg-Eröffnung dabei (von links): Armin Emanuel, Jürgen Barke, Klauspeter Brill und Peter Lehnert. Foto: Eng

Waren bei der Radweg-Eröffnung dabei (von links): Armin Emanuel, Jürgen Barke, Klauspeter Brill und Peter Lehnert. Foto: Eng

Foto: Eng

Über Monate hinweg schwiegen die Glocken in Nalbach seit 2014 wegen Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul. Aber auch nach Abschluss der Arbeiten im vergangenen Februar blieb das Geläut stumm. Denn es gab Bedenken zur Statik des Glockenstuhls. Grubenwasser in den Stollen und Schächten der Primsmulde beschäftigte den Nalbacher Gemeinderat im März und Juli. Nicht nur mit zwei Resolutionen wehrt sich die Gemeinde gegen die Flutung der Bergwerke. Notfalls wolle man auch Rechtsmittel einlegen, so der Beschluss.

Etwa Mitte Mai wurde der Prims-Theel-Erlebnisweg eröffnet. Dieser interkommunale Radweg zwischen Lebach, Schmelz und Nalbach hatte vor allem aus ökologischen Gründen für Diskussionen gesorgt. Positive Erwartungen hingegen hegt der Tourismus von dem Weg durch Prims- und Theel aue. Im Juli bekam die alte Schmiede in Piesbach einen neuen Anstrich. Freiwillige Helfer besserten zudem schadhafte Stellen aus und sparten der Gemeinde als Eigentümer einiges an Geld. Im selben Monat begann eine umfangreiche Straßensanierung in Bilsdorf. Als Folge davon war über Wochen die Dorfstraße für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt. Wieder funktionsfähig wurde im Juli die Wassertretanlage am Mottenborn nach einem technischen Defekt.

Erfreuliches lieferte die Litermont-Gipfeltour im August. Bei einer Umfrage des SR wählten die Saarländer den Premiumwanderweg mit rund 30 Prozent der Stimmen auf Platz eins. Zwei Monate später kämpften sich 87 Läuferinnen und Läufer beim 17. Litermont-Berglauf zum Gipfelkreuz hinauf. Dabei entschied sich auch die fünfte Saarländische Berglauf-Meisterschaft. Seit 1. September 2015 hat die Gemeinde Nalbach einen Kooperator. Ralf Hiebert unterstützt den leitenden Pfarrer Manfred Plunien und ist zudem im Lebacher Krankenhaus tätig. Im selben Monat gingen in Nalbach die Sanierungsarbeiten an der Grundschule zu Ende. Dort waren über Monate hinweg bereits aus der Bauzeit stammende Mängel beseitigt worden. Ihren 50. Geburtstag feierte der SPD-Ortsverein Körprich im Oktober in der Michaelshalle. Anfang November eröffnete in Piesbach wieder ein Dorfladen. Dafür wurde die frühere Volksbank in einen Lebensmittelladen umgewandelt.

Eine Gedenktafel erinnert seit Mitte Dezember in Körprich an den schweren Bergrutsch am Hoxberg. Vor 50 Jahrenmussten 27 Familien aus 20 einsturzgefährdeten Häusern evakuiert werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort