| 20:43 Uhr

Pfarrei offenbart gehütete Schätze

Nalbach. Besondere Führungen sind ein Teil des Jubiläums in der Nalbacher Pfarrkirche. Sie wurde vor 250 Jahren geweiht. Das wird gefeiert. Dieter Lorig

Vor 250 Jahren wurde die Nalbacher Pfarrkirche St. Peter und Paul eröffnet. Aus diesem Anlass organisiert die Pfarrei ein vielfältiges Jubiläumsprogramm. Gemeindereferentin Anne Haan und ein Team des Pfarrgemeinderates sind momentan dabei, das Festprogramm vorzubereiten. So ist zum Patronatsfest St. Peter und Paul am Donnerstag, 29. Juni, um 17.30 Uhr ein Festhochamt in der Nalbacher Pfarrkirche mit Prozession geplant. Der Festgottesdienst wird mitgestaltet vom Kirchenchor Nalbach/Bilsdorf. Im Anschluss sind die Pfarrangehörigen zu einem Empfang in das Jakob-Ziegler-Haus eingeladen.



"Eingebunden in das Rahmenprogramm für das Kirchenjubiläum ist auch die katholische Frauengemeinschaft Nalbach", erläutert Gemeindereferentin Haan. Mit einer Festmesse in der Kirche feiern die Nalbacher Frauen am Donnerstag, 4. Mai, um 18 Uhr die Einsegnung und Weihe ihrer Vereinsfahne. Daran anschließend lädt die Frauengemeinschaft zu einem Empfang ein.

Am Mittwoch, 21. Juni, um 19.30 Uhr stellt Gerhard Riehm sein Buch über die Geschichte der Pfarrkirche Nalbach vor. Riehm und die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Ute Schwarz bieten am Sonntag, 25. Juni, auch eine Führung durch die Nalbacher Kirche an. Dabei wird ein Blick auf die historischen Schätze des Gotteshauses gewährt. Bis 1919 war St. Peter und Paul die einzige Pfarrkirche im Nalbacher Tal. Erst mit dem Bau von Kirchen in den umliegenden Ortschaften entfielen für deren Bewohner längere Anmarschwege zur Mutterkirche nach Nalbach. "Diese alten Kirchenwege wollen wir mit einer öffentlichen Wandertour am Wochenende, 26./27. August, unter Führung des Nalbacher Ortsvorstehers Albert Steinmetz wieder neu entdecken", bestätigt Gemeindereferentin Haan.

Eine Kirchenführung für Kinder plant die Pfarrei am Dienstag, 8. September, um 17 Uhr und ab 19 Uhr für Schüler des sechsten Schuljahres. Dieses Datum ist auch der Start für einen Malwettbewerb für Kinder zum Thema "Kirche der Zukunft". Die Schülerband der ERS Nalbach und der Modern Church Choir treten am Sonntag, 24. September, um 17 Uhr gemeinsam in einem Konzert unter dem Motto "Moderne Musik im Kirchenraum" in der Pfarrkirche auf. Ein weiteres Konzert, organisiert von Franz Schumacher, findet am Sonntag, 22. Oktober, um 17 Uhr wiederum in St. Peter und Paul statt. Dabei sind Musik mit Blockflöten, Blechbläsern und geistliche Lieder mit Klavierbegleitung angesagt.

Vom 22. September bis 29. Oktober plant die Pfarrei eine Ausstellung mit Gegenständen, zu denen Gläubige einen persönlichen religiösen Bezug haben, wie beispielsweise Kreuze, Heiligenbilder und Kerzen. Eine weitere Kirchenführung, diesmal für Erwachsene und mit Pastor Manfred Plunien, wird am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr angeboten. Auf einen eigenen Rundgang durch die Kirche können sich Kindergartenkinder freuen. Dieser findet am Samstag, 2. Dezember, um 10 Uhr statt.