Nalbacher Ortsmitte wird sich deutlich verändern

Nalbacher Ortsmitte wird sich deutlich verändern

Der Blick vom Nalbacher Kirchturm auf das Ortszentrum wird sich spätestens im Frühjahr 2015 deutlich verändern. Die Planungen zur Umgestaltung der Nalbacher Ortsmitte rund um den Hubertusplatz sind voll im Gange.

Über eine Million Euro stehen der Primstalgemeinde hierfür zur Verfügung. In einer öffentlichen Gemeinderatssitzung präsentierte die Verwaltung kürzlich gemeinsam mit den zuständigen Planern erstmals Entwurfsvorschläge für die Neugestaltung des Hubertusplatzes und Kirchenumfeldes.

So plant die Kreissparkasse Saarlouis (KSK) bereits im Frühjahr mit dem Bau eines neuen Filialgebäudes zu beginnen. Das Gebäude wird parallel zur Piesbacher Straße unmittelbar neben der Pfarrkirche St. Peter und Paul angesiedelt. Von der neuen zentralen Lage der KSK-Filiale dürften Nalbacher Geschäftsleute und Bewohner gleichermaßen profitieren. Eine von mehreren möglichen Ausbauvarianten sieht vor, den Hubertusplatz podestartig anzuheben. Jedoch ist noch nicht endgültig entschieden, ob diese Variante tatsächlich zur Ausführung gelangt. Die Neugestaltung der Dorfmitte werde einvernehmlich mit den Anliegern, Geschäftsleuten, der Zivil- und Kirchengemeinde und KSK sowie den Planern umgesetzt, bestätigte Ortsvorsteher Albert Steinmetz bereits vor Monaten. Alle Beteiligten treffen sich immer wieder in einer Arbeitsgruppe, um über die Vorschläge der Planer zu beraten. Die Neugestaltung des Ortszentrums werde Nalbach visuell deutlich verändern und attraktiver machen, gab Bürgermeister Peter Lehnert zu verstehen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung