1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Lehrgang für Maschinisten bei der Feuerwehr

Lehrgang für Maschinisten bei der Feuerwehr

Nohfelden. Im Feuerwehrgerätehaus in Nohfelden fand ein Maschinistenlehrgang statt. Ziel dieser Ausbildungsveranstaltung war, den Feuerwehrangehörigen das notwendige Wissen anzueignen, damit sie im Einsatz die Aufgaben des Maschinisten wahrnehmen können

Nohfelden. Im Feuerwehrgerätehaus in Nohfelden fand ein Maschinistenlehrgang statt. Ziel dieser Ausbildungsveranstaltung war, den Feuerwehrangehörigen das notwendige Wissen anzueignen, damit sie im Einsatz die Aufgaben des Maschinisten wahrnehmen können. Theorie und PraxisDer Maschinist ist unter anderem für die Bedienung von Pumpen, Aggregaten und sonstigen motoren- und kraftbetriebenen Geräten zuständig. Der 35-stündige Lehrgang beinhaltete sowohl theoretische als auch praktische Themen. Dazu gehörten Pumpen- und Motorenkunde, Wasserförderung über eine Langewegestrecke, Sichern der Einsatzstelle, Wasserentnahmestellen, Rechtsgrundlagen und die Straßenverkehrsordnung. Auch kraftbetriebene Geräte, wie zum Beispiel Lüfter, Kettensäge, Stromerzeuger und Trennschleifer standen auf dem Programm. Zum Abschluss mussten die Teilnehmer eine so genannte Lernerfolgskontrolle, die aus 20 Fragen bestand, beantworten. Alle 17 Teilnehmer lösten diese bravourös und wurden von der Gemeindewehrführung für ihr Engagement und vorbildliche Mitarbeit während des gesamten Lehrgangs gelobt. Wichtige FunktionWie der Ausbildungsbeauftragte und stellvertretende Gemeindewehrführer Jochen Wilhelm weiter betonte, ist der Maschinist eine der wichtigsten Personen innerhalb der Gruppe. Denn die Praxis zeigt, dass gut ausgebildete Maschinisten einen wesentlichen Teil zum Gelingen eines Einsatzes beitragen. red