| 20:50 Uhr

Kommentar
Klicken und Daumen drücken

FOTO: Robby Lorenz / SZ

Hilfe bringen für Menschen, die ihre Heimat verloren haben, das war schon im Anfang eine tolle Idee der Rehlingen-Siersburger Initiative „Grenzenlos Miteinander“. Vor allem, weil die Flüchtlinge selbst mitarbeiteten. Durch dieses Miteineinander werden Problemfelder deutlich, die die Initiative mit vereinten Kräften anpackt. So auch die Sprachkurse speziell für Frauen, die oft keinen Zugang zu den „offiziellen“ Kursen haben. Denn was die Initiative bietet, ist sozusagen ein Rundumsorglospaket – Sprachkurs mit Kinderbetreuung sowie Abhol- und Bringdienst werden von Freiwilligen mit Unterstützung der Gemeinde geschultert. Dazu kommen Gesprächsrunden. Für dieses Programm ist Geld nötig und immer hochwillkommen. Dabei kann jeder mithelfen: Ein Klick auf der Internetseite Kettelerpreis könnte 5000 Euro in die Kasse spülen.