| 20:37 Uhr

Senioren
Wissen zum Thema Patientenverfügung

Nalbach. Die Arbeiterwohlfahrt lädt zu einer kostenlosen Infoveranstaltung über wichtige Vorbereitungen ein. Von Nicole Bastong

Zu einem kostenlosen Vortrag zu Betreuungsrecht und Patientenverfügung lädt die Awo Nalbach in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nalbach am Dienstag, 15. Mai, von 16 bis 18 Uhr ein.


Ein Pflegefall oder schwerer Unfall können plötzlich eintreten und die Angehörigen vor große Entscheidungen stellen. Deshalb ist es sinnvoll, sich bereits im Vorfeld für Ausnahmesituationen oder Entscheidungen zu gesundheitlichen Belangen zu informieren und darauf vorzubereiten. Eine Patientenverfügung legt beispielsweise für viele gesundheitliche Maßnahmen fest, wie es im Ernstfall weitergehen soll, wenn der Patient selbst nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen.

Bei diesem Vortrag im Café der Seniorenresidenz Primsmühle werden Fragen rund zum Thema behandelt. Geleitet wird das Seminar von einem Richter am Amtsgericht in Völklingen, der sich intensiv mit Betreuungsrecht und Patientenverfügungen beschäftigt hat. Er klärt beispielsweise darüber auf, welche Formfehler beim Ausfüllen einer Patientenverfügung zu vermeiden sind oder was genau notariell beglaubigt werden muss.



Anmeldung bei der Awo Seniorenresidenz Primsmühle, Marc Lang oder Anja Hackenberger, Tel. (0 68 38) 8 62 60.