Im Rahmen des Projektes „Nalbach Nachhaltig“ geht es um Streuobstwiesen

Streuobstwiese : Nalbach bereitet Streuobstwiesen-Projekt vor

Fachleute berichten von ihren Erfahrungen, dann diskutieren Naturfreunde in Körprich nächste Schritte.

„Projekt Streuobstwiese – Von Nutzungsvielfalt bis Baumpartnerschaft“, derart lautet das Thema einer Informationsveranstaltung. Zu der lädt die Gemeinde Nalbach für Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr, ins Körpricher Gasthaus Reichert ein.

Die Veranstaltung gehört zum Projekt „Nalbach Nachhaltig“. Fachleute informieren an diesem besonderen Themenabend über die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten rund um das Thema Streuobstwiese.

So wird Felix Ackermann, Projektkoordinator vom Verband der Gartenbauvereine, den Besuchern Fördermöglichkeiten für Streuobst aufzeigen und darüber hinaus erläutern, wie eine Streuobstbörse funktioniert. In einem weiteren Vortrag werden Walter Hegmann und Wolfgang Rundstadler den Verein Bliesgau Obst vorstellen. Und sie werden Hinweise geben, wie die Nutzung und Pflege von Streuobstwiesen organisiert werden kann.

Anschließend besteht die Möglichkeit zur Verkostung und zum Kauf von Obst aus dem Bliesgau. Marc Engel, Projektkoordinator der Gemeinde Nalbach, wird den Themenabend moderieren. Die Veranstaltung dient auch der Diskussion darüber, wie in der Gemeinde Nalbach ein Projekt zur Nutzung von Streuobstwiesen konkret organisiert werden könnte.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr von Saarbrücker Zeitung