Hanomag-Freunde kommen zum See

Hanomag-Freunde kommen zum See

Bosen. Die Hanomag-Freunde treffen sich zum fünften Pfingsttreffen vom Freitag, 21. Mai, bis Montag, 24. Mai am Bostalsee. Das Treffen soll den Liebhabern und Freunden von Reisemobilen jeglicher Art, egal ob Allrad-Lkw, Bus oder Geländewagen einen Treffpunkt bieten, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen

Bosen. Die Hanomag-Freunde treffen sich zum fünften Pfingsttreffen vom Freitag, 21. Mai, bis Montag, 24. Mai am Bostalsee. Das Treffen soll den Liebhabern und Freunden von Reisemobilen jeglicher Art, egal ob Allrad-Lkw, Bus oder Geländewagen einen Treffpunkt bieten, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und den einen oder anderen Kontakt zu knüpfen. Freitagabend und Sonntagabend gibt es Dia-Vorträge über Fernreisen. Am Samstag ist Livemusik mit der Gruppe Nigthlife.Der Hanomag AL 28 ist ein Fahrzeug an dem man noch selber schrauben kann und den man auch in den entferntesten Ecken der Welt reparieren kann, technisches Verständnis vorausgesetzt. Viele der alten Fahrzeuge sind zum Wohnmobil umgebaut worden. So ist jedes Fahrzeug ein Unikat, zumal es bereits viele verschiedene Aufbauten ab Werk gab. Die Hanomag-Freunde haben aber auch andere Wohnmobilfahrer eingeladen. Die Palette der Fahrzeuge reicht vom Borgward bis zum VW. Die Teilnehmer kommen aus Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande und Frankreich. Die Teilnehmer haben auch die Möglichkeit einen Flohmarkt abzuhalten. Das Treffen am Bostalsee erfreut sich laut Veranstalter immer größerer Beliebtheit, so werden dieses Jahr rund 200 Fahrzeuge erwartet. Dieses Jahr hat sich Mario, der Barbecue-Bulle angemeldet, als alter Australienfahrer bietet er Steaks und Bratwurst vom Kängeruh an. redInfos unter Telefon (01 72) 9 89 36 08, E-Mail: erwin.raddatz@kabelmail.de.