1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Grundschule Nalbach wird vorerst nicht angebaut

Gemeinderat entscheidet : Grundschule Nalbach wird vorerst nicht angebaut

Weil nun Räume in der Schule frei werden, soll die geplante Erweiterung erstmal aufgeschoben werden.

Der Nalbacher Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung wichtige Grundsatzentscheidungen zum Grundschulstandort getroffen. Der Caterer, der bislang vor Ort für die Nachmittagsbetreuung der Schule, aber auch viele andere Nachmittagsbetreuungen im ganzen Saarland kocht, werde zum Schuljahreswechsel in ein neues, eigenes Firmengebäude ziehen, erklärte die Verwaltung.

Bereits in der Sitzung zuvor wurde beschlossen, dass aufgrund der beengten Platzverhältnisse nicht mehr vor Ort gekocht werden soll. Durch die künftige Anlieferung des Essens sei, meinte die Gemeindeverwaltung, nicht mit großen Qualitätsverlusten zu rechnen.

Am Grundschulstandort werden dadurch Räume für andere Funktionen frei. Deshalb beschloss der Rat nun, mit dem geplanten Erweiterungsbau für Nachmittagsbetreuung und Funktionsräume für den Unterricht nicht wie ursprünglich geplant in diesem Jahr zu beginnen, sondern doch noch zu warten. Hintergrund sei auch die bundesweite Diskussion über einen möglichen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz am Nachmittag, die erst abgeschlossen werden müsse, um die Vorgaben und Finanzierungsmöglichkeiten überblicken zu können. Zwischenzeitlich sollen mit den Geldern, die der Gemeinde aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes II für den Grundschulstandort zur Verfügung stehen, notwendige Umbau- und Anpassungsmaßnahmen realisiert werden.