Fingerpicking-Blues mit Monsieur Bourbon im Nalbacher Künstlertreff

Nalbach · Mittelalterlicher und spanischer Blues mit Claude Bourbon ist im Nalbacher Künstlertreff am Sonntag, 8. November, zu hören. Claude Bourbon gastiert ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen. Als Fingerpicking-Gitarrist ist er überall auf der Welt aufgetreten und hat sich so weitergebildet.

Er hat eine unglaubliche Fusion aus Klassik und Jazz geschaffen, mit flüchtigen östlichen Einflüssen, spanischen und lateinamerikanischen Elementen und Zügen von Western Folk.

Der einzigartige Monsieur Bourbon ist ein eindrucksvoller Künstler. Er mag seine Wurzeln im Blues haben, aber er wird von Musik und Liedern aus aller Welt inspiriert, nimmt diese Klänge auf und webt aus ihnen Darbietungen aus Blues , Rock, Jazz , Liedern und Melodien, die sich in keine Schublade stecken lassen, und präsentiert sie mit dunkler Stimme. Einlass zur Veranstaltung ist um 15 Uhr.

Karten sind im Vorverkauf zu acht Euro in der Bücherhandlung Fell, Telefon (0 68 38) 46 99, im Nalbacher Künstlertreff , Telefon (0 68 38) 8 31 73 und in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen sowie an der Kasse zu zehn Euro erhältlich.

nalbacherkuenstlertreff.de