| 00:00 Uhr

Ende der Holperstraße in Sicht

 2015 soll die Bilsdorfer Ortsdurchfahrt saniert werden. Die viel befahrene Straße ist in einem schlechten Zustand. Foto: Dieter Lorig
2015 soll die Bilsdorfer Ortsdurchfahrt saniert werden. Die viel befahrene Straße ist in einem schlechten Zustand. Foto: Dieter Lorig FOTO: Dieter Lorig
Bilsdorf. Straßenschäden sollen in der Ortsdurchfahrt in Bilsdorf bald der Vergangenheit angehören. Denn die Straße soll im kommenden Jahr saniert werden. Rund sechs Monate werden die Arbeiten dann dauern. Dieter Lorig

Die Bilsdorfer Ortsdurchfahrt wird 2015 erneuert. Dies betätigte Wolfgang Sauer, Fachbereichsleiter beim Landesbetrieb für Straßenbau (LfS), auf Nachfrage. Die Straße mit vielen Flickstellen und Absperrventilen in der Fahrbahndecke befindet sich seit geraumer Zeit in schlechtem Zustand. Zuletzt war die Straßendecke aufgerissen worden, um neue Wasserleitungen und Hausanschlüsse zu verlegen.

Laut LfS wird sich die Erneuerung der Ortsdurchfahrt über eine Bauzeit von sechs Monaten erstrecken. Auch die Gehwege sowie die Bordsteine und Rinnenanlage einschließlich der Wasserabläufe müssen erneuert werden. Der LfS geht davon aus, dass der Verkehr mindestens fünf Monate halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt werden muss.

Während der Fräs- und Asphaltarbeiten wird es abschnittsweise für einen Monat eine Vollsperrung geben, der Verkehr wird dann umgeleitet über die B 269 Körprich-Nalbach-Saarwellingen.

Gemeinde zahlt 200 000 Euro


Die Kosten für die Sanierung der Bilsdorfer Ortsdurchfahrt sind auf etwa 700 000 Euro veranschlagt. 200 000 Euro muss die Gemeinde Nalbach zahlen, den Rest der LfS. Die Anwohner der Bilsdorfer Ortsdurchfahrt werden an den Kosten der Fahrbahnerneuerung nicht beteiligt. Allerdings sieht die Gehwegausbausatzung eine finanzielle Beteiligung der Anlieger vor. In welcher Höhe wurde noch nicht bekannt. Jedoch beschäftigte sich der Nalbacher Gemeinderat im nicht öffentlichen Teil einer Sitzung mit diesem Thema. Noch in diesem Herbst sollen die Arbeiten für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt öffentlich ausgeschrieben werden.