1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Elektrofahrzeuge sind auf dem Vormarsch

Elektrofahrzeuge sind auf dem Vormarsch

Nalbach. Schwerpunkt der Nalbacher Energiemesse in und vor der Michaelshalle in Körprich bildete der weite Bereich der Energieeinsparung im Alt- und Neubau sowie der immer komplexer werdende Sektor der Elektromobilität. 29 Aussteller warteten mit konkreten Vorschlägen zum Energiesparen im Haus auf, sei es Altbau-Sanierung oder Bau eines neuen Wohnhauses

Nalbach. Schwerpunkt der Nalbacher Energiemesse in und vor der Michaelshalle in Körprich bildete der weite Bereich der Energieeinsparung im Alt- und Neubau sowie der immer komplexer werdende Sektor der Elektromobilität. 29 Aussteller warteten mit konkreten Vorschlägen zum Energiesparen im Haus auf, sei es Altbau-Sanierung oder Bau eines neuen Wohnhauses. Das Spektrum reichte von alternativen Baustoffen wie Lehm, Holz, Stroh und Hanf über biologisches Bauen und Wohnen, moderne Heiz- und Dämmtechnik bis hin zur regenerativen Energiegewinnung mittels Windräder und Solartechnik.

Der große Renner waren jedoch die Elektromobile vor der Halle. Jeder konnte Testfahrten mit einem Elektro-Bike, einem Elektro-Roller oder einem Elektro-Auto machen und sich sein ganz eigenes Bild machen. Bürgermeister Peter Lehnert inspizierte gemeinsam mit Landrat Patrik Lauer begeistert die verschiedenen Modelle und gestand, dass er jedes einzelne Fahrzeug selbst getestet hatte. "Einfach klasse", schwärmte er. Jacques Wenger aus Saarbrücken zeigte sich begeistert vom gelben Tesla-Rennflitzer. "Das Auto meint, ich soll es gleich mitnehmen", flachste er. Manche Oma hinter dem Rollator ließ sich angesichts so fortgeschrittener elektrischer Fahrzeugtechnik beeindrucken, meinte aber trocken, dass es zum Umsteigen jetzt wohl zu spät sei.

Die meisten Besucher, insbesondere die Testfahrer, waren von der Laufkultur und der Fahrruhe der Elektro-Fahrzeuge beeindruckt. Für 120 bis 150 Kilometer, teils sogar weiter, reichen inzwischen die Batterien. Die durchschnittliche Entfernung beläuft sich beim deutschen Autofahrer am Tag auf 85 Kilometer.

Während sich bei den Autos die Geister noch scheiden, ist das Elektro-Fahrrad auf dem Vormarsch. Das Spektrum reicht vom Klappfahrrad über das Tourenrad bis zum Mountain-Bike - alle mit einem leistungsstarken Elektromotor ausgestattet, der die Benutzer bis zu 190 Kilometer weit fährt. Auch Bürgermeister Peter Lehnert spielt mit dem Gedanken, für die Gemeinde ein Elektro-Fahrrad anzuschaffen.

Mit Marylin Heib konnten die Veranstalter eine gebürtige Nalbacherin zu zwei Fachvorträgen zum Energiesparen begrüßen. Sie leitet die internationale Vertriebsmarktentwicklung der Power-Wind GmbH, einem Hersteller von Windturbinen.