1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Kappensitzung: Einen Abend lang der Traum von Freien Königreich Piesbach

Kappensitzung : Einen Abend lang der Traum von Freien Königreich Piesbach

Die Macher der Piesbacher Faasend haben genau nachgezählt: 118,5 Akteure der drei Vereine tobten da über die Bühne der Kirchberghalle.

Ein Dorf machte Faasend als „Freies Königreich Piesbach“. Am vergangenen Wochenende waren die Narren der veranstaltenden Vereine Volksbühne, Sportverein und Turnverein am Freitag und Samstag im Zirkus in der Kirchberghalle. Als energiegeladener Direktor führte Christoph Stroh durch das rund viereinhalbstündige Programm.

Über die Bühne tobten laut Programm 118,5 Akteure. Närrische Verstärkung kam von der Bilsdorfer Feuerwehr, der Gemeindegarde Nalbach, dem Pensionärsverein und der SG Körprich-Bilsdorf. „Die Leit, denen dein Kläder passen, die leiden kän Honger“, mokierte sich Michael Schläger in der Bütt über Kleiderspenden von Anja Kreuser. Als Trupp akrobatischer Clowns nahm die Turnerjugend mit wilden Sprüngen die Bühne in Besitz. Dazwischen zeigten Mini- und Jugendgarde der Volksbühne sowie die Gemeindegarde Nalbach fesche Marschtänze. Aufwendig choreographierte Showtänze entführten Mary Poppins in den Zirkus, die Bilsdorfer Wehr setzte Diskofeger früherer Zeiten in Szene und schließlich tobten Popeye und Olivia zum rauschenden Finale über die Bühne.

19 Mitglieder von „Jump‘n fun“ zeigten schwungvollen Einsatz mit wirbelnden Springseilen. Sketche und Büttenreden handelten von einer kuriosen Vermisstenanzeige (Noah Wamsbach, Robin Wyhanek), von kalauernden Thekengesprächen (Holger Wolf, Johannes Trenz), und die „Oma“ (Monika Folz) schläft getrennt von ihren Zähnen. Den zu heißen Sommer beklagte Helga (Eveline Mosbach), und das „Bettschder Ohr“ (Waltraud Bastuck) nahm sich auch mal das Dorfgeschehen vor. Bei Hilde und Charles-Heinz (Pia Henz, Jörn Valentin) hatte Er das Nachsehen.