1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Dem Feuer professionell zu Leibe gerückt

Dem Feuer professionell zu Leibe gerückt

Bilsdorf. "Wasser halt!", hieß es nach rund 30 Minuten. Die Schläuche liefen leer, der künstliche Rauch verzog sich, und das verspritzte Wasser trocknete langsam ab. Bis dahin hatten die Nalbacher Feuerwehr und das DRK am Samstagmittag an der Bilsdorfer Steinberghalle gezeigt, dass in Notfällen auf sie zu zählen ist

Bilsdorf. "Wasser halt!", hieß es nach rund 30 Minuten. Die Schläuche liefen leer, der künstliche Rauch verzog sich, und das verspritzte Wasser trocknete langsam ab. Bis dahin hatten die Nalbacher Feuerwehr und das DRK am Samstagmittag an der Bilsdorfer Steinberghalle gezeigt, dass in Notfällen auf sie zu zählen ist.

Vier Personen waren bei der Jahreshauptübung aus dem "brennenden" Gebäude gerettet worden. Im Einsatz waren 80 Feuerwehrleute aus den Löschbezirken Bilsdorf, Nalbach, Körprich und Piesbach. Rund 20 Mitglieder des DRK versorgten gegenüber im alten Kindergarten Brandwunden, Knochenbrüche und Rauchvergiftungen. Im Ernstfall stelle ein solches Szenario nicht nur hohe körperliche Anforderungen, sagte der stellvertretende Kreisbrandinspekteur Bernd Paul nach der Übung. Es sei auch eine psychische Belastung, wie Diskothekenbrände gezeigt hätten. Zufrieden waren auch der Bürgermeister und Chef der Nalbacher Wehr, Patrik Lauer, sowie Wehrführer Joachim Nalbach.

Patrik Lauer beförderte zum Feuerwehrmann Yannik Bourgeois (Löschbezirk Nalbach) und Thomas Schmitt (Lbz Körprich); zum Oberfeuerwehrmann Patrick Nalbach (Lbz Bilsdorf) und Patrick Trenz (Lbz Piesbach); zum Hauptfeuerwehrmann Mike Brendel (Lbz Nalbach); zu Löschmeistern Andreas Augustin (Lbz Nalbach) und Christian Nickel (Lbz Piesbach) sowie zur Löschmeisterin Kirsten Klein (Lbz Bilsdorf) und zum Oberlöschmeister Philipp Benois (Lbz Nalbach) sowie Pascal Paul (Lbz Bilsdorf).

Ehrungen des saarländischen Innenministeriums für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten durch den stellvertretenden Kreisbrandinspekteur Bernd Paul: Jürgen Aussems, Peter Gall, Robert Hein und Udo Maciejasz. Der Landesverband der Freiwilligen Feuerwehr des Saarlandes ehrte für 50 Jahre Feuerwehrdienst: Erwin Haan, Herbert Leinen, Norbert Reiter und Artur Weidig. Für 60 Jahre: Robert Broßette, Aloysius Schöner, Otwald Wagner und Berthold Wirbel.