Blockflötenensemble präsentiert sich modern frech

Blockflötenensemble präsentiert sich modern frech

Mamma Mia - Gibt's das? Ja, das gibt's! Das Nalbacher Blockflötenensemble, das schon viele Jahre mit Franz Schumacher musiziert, wird sich an diesem Sonntag, im Nalbacher Künstlertreff ganz anders präsentieren als erwartet - klassisch brav und modern frech. Ist doch klar: Mozart, Händel und Haydn dürfen nicht fehlen. Dass es mit den Vampiren tanzt, traut man diesem kleinen Instrument erst gar nicht zu - aber es tut es. Schließlich hat auch David gegen Goliath gekämpft - und gesiegt. Beim Stöbern im Orchestergraben stößt es doch tatsächlich auf das Phantom der Oper. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16 Uhr.

Karten sind für fünf Euro im Vorverkauf in der Bücherecke Fell (0 68 38) 46 99, im Nalbacher Künstlertreff , Tel. (0 68 38) 8 31 73, für sieben, zehn Euro in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen sowie für sieben Euro an der Abendkasse erhältlich.

nalbacherkuenstlertreff.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung