1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Bilsdorfs Geister zeigen sich menschenscheu

Bilsdorfs Geister zeigen sich menschenscheu

Bilsdorf. 36 mutige Kinder und Erwachsene nahmen an einer abendlichen Gruselwanderung der katholisch-öffentlichen Bücherei (KÖB) Bilsdorf teil. Ausgangspunkt der außergewöhnlichen Wanderung war das Pfarrheim unter der Kirche. Angeführt wurde die Wanderung von Rita Berwanger-Bilsdorfer, Leiterin der Bücherei

Bilsdorf. 36 mutige Kinder und Erwachsene nahmen an einer abendlichen Gruselwanderung der katholisch-öffentlichen Bücherei (KÖB) Bilsdorf teil. Ausgangspunkt der außergewöhnlichen Wanderung war das Pfarrheim unter der Kirche. Angeführt wurde die Wanderung von Rita Berwanger-Bilsdorfer, Leiterin der Bücherei. Unterwegs las Berwanger-Bilsdorfer in der Dunkelheit an markanten Stellen des Ortes immer wieder spannende Schauergeschichten vor. So spannte sie den Bogen zu allerlei Geschöpfen und Wesen, die sich ab und zu in der dunklen Wald- und Heckenlandschaft der Bilsdorfer Herrenbach mit seltsamen Geräuschen bemerkbar machten. Trotz intensiver Suche, gelang es dann leider doch nicht, einem echten Gespenst in der Dunkelheit zu begegnen. Darleen Rein (11) bedauerte dies zwar sehr, die Wanderung habe ihr dennoch gut gefallen. Auch Nico Schmitz (10) und Paulina Thees (10) hatten ihren Spaß bei der Gruselwanderung durch die Dunkelheit. Zum Abschluss der Gruselwanderung gab es passend zum Thema Drachenblut in Form von Kinder-Punsch zu trinken und Hexenkekse zu naschen.