1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Außenanlage des Nalbacher Rathauses wird teurer als erwartet

Außenanlage des Nalbacher Rathauses wird teurer als erwartet

Nalbach. Auf 506 000 Euro sind die Kosten für die Gestaltung der Außenanlagen des neuen Nalbacher Rathauses veranschlagt. In einer Bauausschusssitzung erläuterte Architekt Frank Zoller die Planungen für das Umfeld des neuen Rathauses. Die CDU zeigte sich erstaunt über die Höhe der Kosten und verlangte von Bürgermeister Peter Lehnert, nach Einsparpotenzialen zu suchen

Nalbach. Auf 506 000 Euro sind die Kosten für die Gestaltung der Außenanlagen des neuen Nalbacher Rathauses veranschlagt. In einer Bauausschusssitzung erläuterte Architekt Frank Zoller die Planungen für das Umfeld des neuen Rathauses. Die CDU zeigte sich erstaunt über die Höhe der Kosten und verlangte von Bürgermeister Peter Lehnert, nach Einsparpotenzialen zu suchen. "Wir müssen den Gürtel enger schnallen und auf repräsentative Gestaltungen verzichten", sagte Josef Reichert (CDU).Bürgermeister Lehnert entgegnete, dass gegenüber den ursprünglichen Planungen bereits Einsparungen von 70 000 Euro berücksichtigt worden seien. "Eine solche multifunktionale Fläche kann nicht kostengünstiger angelegt werden, zudem wird nirgends Luxus geplant", widersprach Oswald Kriebs (SPD) vehement der Kritik aus Reihen der CDU. Albert Steinmetz (SPD) lobte die Planungen des beauftragten Architekturbüros: "Architekt Zoller hat ein gutes Gespür, was wir Nalbacher uns wünschen!" Für Luciana Peteani-Naumann (Linke) sollte an Grünflächen auf gar keinen Fall gespart werden.

Parkplätze und Rasenfläche

Die 3000 Quadratmeter Fläche um das neue Nalbacher Rathaus werden teilweise mit Natursteinen gepflastert und mit insgesamt 39 Parkplätzen versehen, davon drei für Behinderte. Zusätzlich sollen kleinere Rasenflächen angelegt sowie neue Bäume angepflanzt werden. Der Vorplatz zum Rathaus, der künftig auch als kleiner Festplatz genutzt werden kann, wird zum Kindergarten hin mit einer Stützmauer abgegrenzt. Zwei zusätzliche Treppenaufgänge sollen den Zugang zu der Freifläche nördlich vom Rathaus von der Fußbachstraße her verkürzen. Der Bauausschuss beschloss einstimmig, noch etwaige Änderungswünsche des Nalbacher Ortsrates abzuwarten, und die Planungen danach in einer Sitzung des Gemeinderates endgültig zu beschließen. dl