Aggressionen nach Alkohol

Saarlouis. Noch nicht in weihnachtlicher Stimmung zeigten sich am Freitag und Samstag mehrere Personen, die ihre Aggressionen nicht zügeln konnten. Am Freitag, kurz nach 19 Uhr griff ein bislang Unbekannter an den Bushaltestellen am Bahnhof Saarlouis einen 17-Jährigen an. Er schlug ihm nach Mitteilung der Polizei ohne ersichtlichen Grund mehrfach mit der Hand und der Faust ins Gesicht

Saarlouis. Noch nicht in weihnachtlicher Stimmung zeigten sich am Freitag und Samstag mehrere Personen, die ihre Aggressionen nicht zügeln konnten. Am Freitag, kurz nach 19 Uhr griff ein bislang Unbekannter an den Bushaltestellen am Bahnhof Saarlouis einen 17-Jährigen an. Er schlug ihm nach Mitteilung der Polizei ohne ersichtlichen Grund mehrfach mit der Hand und der Faust ins Gesicht. Der junge Mann erlitt Verletzungen.Der Täter war zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, trug einen Drei-Tage-Bart, hatte kurze rasierte dunkelbraune Haare und war mit einer schwarzen Jacke, schwarzem Strickpulli und Wintermütze bekleidet. Er bestieg einen Bus in Richtung Schwalbach. Angaben zum Täter an die Polizei Saarlouis, Tel. (0 68 31) 90 10.

Am Samstag gegen 2.15 Uhr gab es vor einem Lokal in Fraulautern einen handgreiflichen Streit zwischen zwei Männern. Dabei erlitt ein 40-Jähriger Verletzungen im Gesicht. Ein Auslöser des Streits dürfte Alkohol gewesen sein: Einer der Beteiligten hatte nach einem Alkoholtest über zwei Promille Alkohol in der Atemluft. Gegen beide Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 3.45 Uhr gab es in der Innenstadt Saarlouis eine Schlägerei zwischen zwei Männern. Dabei wurde einer der Beteiligten durch zwei Kopfstöße im Gesichtsbereich verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden. Der Beschuldigte hatte einen Atemalkoholspiegel von 1,5 Promille.

Gegen 4.15 Uhr wurde ein 40-Jähriger, der mit einer Gruppe von Freunden unterwegs war, am Kleinen Markt in Saarlouis angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Der Täter ist zirka Mitte 20 Jahre alt, sehr groß, 1,90 bis zwei Meter, hatte kurze schwarze Haare und eine Narbe direkt oberhalb der Oberlippe. Hinweise zu diesem Mann, der eventuell aus dem Raum Nalbach stammt, werden erbeten an die Polizei Saarlouis, Tel. (0 68 31) 90 10. red