Mit Kontinuität auf hohem künstlerischem Niveau

Mit Kontinuität auf hohem künstlerischem Niveau

Saarwellingen. In einer Sonntagsmatinee am 13. September wird im Saarwellinger Kulturzentrum um elf Uhr die Gemäldeausstellung des Saarländers Richard Eberle eröffnet. Sein Werk ist geprägt von Kontinuität auf hohem künstlerischem Niveau. Außerdem werden in der Ausstellung Akte und Tierdarstellungen in unterschiedlichen Techniken zu sehen sein. Die Laudatio hält Eike Oertl-Mascioni

Saarwellingen. In einer Sonntagsmatinee am 13. September wird im Saarwellinger Kulturzentrum um elf Uhr die Gemäldeausstellung des Saarländers Richard Eberle eröffnet. Sein Werk ist geprägt von Kontinuität auf hohem künstlerischem Niveau. Außerdem werden in der Ausstellung Akte und Tierdarstellungen in unterschiedlichen Techniken zu sehen sein. Die Laudatio hält Eike Oertl-Mascioni. Im Anschluss an die Vernissage konzertiert das Quartett Helmut Commer (Saxofon), Bertin Walter (Gitarre), Sebastian Krause (Kontrabass) und Walter Junold (Schlagzeug). Das Quartett präsentiert einen unterhaltsamen Mix aus Blues, Swing, Latin und Balladen von Horace Silver, Charlie Parker, Antonio Carlos Jobim und anderen Komponisten. hthDie Ausstellung kann bis Sonntag, 11. Oktober, besucht werden und zwar dienstags bis freitags von 17 bis 19 Uhr sowie sonntags von elf bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung