1. Saarland
  2. Saarlouis

Mineralwasser statt Fett

Mineralwasser statt Fett

Mineralwasser mit viel Kohlensäure eignet sich zum fettarmen Kochen, rät Dr. Rainer Häge aus Dillingen. Mit dem sprudelnden Nass lassen sich Fleisch und Fisch ebenso gut anbraten wie mit Öl. Das Wasser muss dafür lediglich in eine heiße, beschichtete Pfanne gegeben werden, dann kurz aufschäumen lassen, das Bratgut hineingeben und wie gewohnt zubereiten

Mineralwasser mit viel Kohlensäure eignet sich zum fettarmen Kochen, rät Dr. Rainer Häge aus Dillingen. Mit dem sprudelnden Nass lassen sich Fleisch und Fisch ebenso gut anbraten wie mit Öl. Das Wasser muss dafür lediglich in eine heiße, beschichtete Pfanne gegeben werden, dann kurz aufschäumen lassen, das Bratgut hineingeben und wie gewohnt zubereiten. Ist das Wasser verdampft, wird einfach esslöffelweise Wasser nachgeschüttet, bis das Fleisch zubereitet ist. Allerdings darf nicht zu viel Wasser verwendet werden, sonst wird das Fleisch gekocht und nicht gebraten. Auch lässt sich Gemüse mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser gut dünsten. Es behält eher als bei anderer Zubereitungsart seine Farbe. Zudem soll sich der Eigengeschmack stärker entfalten. Wichtig bei der Verwendung von Mineralwasser ist, ein Wasser mit wenigen Mineralstoffen zu wählen. Ansonsten wird der Geschmack der Speisen verfälscht. red