| 21:16 Uhr

Maibaumsetzen mit Musik und Tanz in Pachten

Pachten. Pünktlich vor dem Beginn der Hexennacht wird am Freitag, 30. April, um 18 Uhr auf dem Kirchplatz in Pachten der Maibaum aufgestellt. Das Maibaumsetzen ist ein über die Jahrhunderte gepflegtes Brauchtum. In Pachten wird diese Tradition schon seit langen Jahren gepflegt

Pachten. Pünktlich vor dem Beginn der Hexennacht wird am Freitag, 30. April, um 18 Uhr auf dem Kirchplatz in Pachten der Maibaum aufgestellt. Das Maibaumsetzen ist ein über die Jahrhunderte gepflegtes Brauchtum. In Pachten wird diese Tradition schon seit langen Jahren gepflegt. In der Ortsmitte auf dem neugestalteten Kirchplatz wird ein hoher Baum aufgerichtet, der auf der Spitze eine mit bunten Bändern geschmückte Maie trägt und der mit zwei gebundenen Kränzen geschmückt ist. Das Besondere an solchen Maibäumen sind die handgemalten Wappenschilder, die in diesem Fall die Wappen oder Embleme der Pachtener Vereine zeigen. Beim vom Pachtener Heimat- und Verkehrsverein mit der Fußballerjugend der SSV Pachten organisierten Maibaumsetzen wird gefeiert mit Musik und Tanz. Die Kinder des Kindergartens St. Maximin wollen die Besucher mit ihren Darbietungen erfreuen. Tanzgruppen der KG Pähter Dickkäpp prägen mit ihren Tanzdarbietungen auf besondere Weise diese Feier. Danach wird die Band Apollo 5 für Unterhaltung sorgen. red