Zwei Strecken zur Auswahl

Am Monatsende ist es wieder soweit: Der Saarwaldverein Lebach geht auf seine traditionelle Radtour. Am Sonntag, 30. August stehen zwei Strecken für geübte Radler und Kurzausflügler zur Auswahl.

Der Saarwaldverein Lebach unternimmt am Sonntag, 30. August, unter Leitung von Peter Rück seine traditionelle Radtour.

Es geht los um 9.30 Uhr am Bitscher Platz; die Fahrt führt über den Prims-Theel-Erlebnisweg über Körprich, Nalbach, Pachten an die Staustufe Rehlingen. Dort können die weniger ambitionierten Radfahrer zusteigen; mit eigenen Pkw bringen sie ihre Räder bis zur Rehlinger Staustufe und fahren dann weiter mit dem Lebacher Tross über den Niedtalradweg bis zur Hemmersdorfer Wackenmühle, wo Rast gemacht wird. Danach geht es zurück zur Rehlinger Staustufe und weiter zurück über den beschriebenen Weg nach Lebach. Die große Strecke "Lebach-Hemmersdorf-Lebach" beträgt 65 Kilometer, die kleinere Variante "Rehlingen-Hemmersdorf-Rehlingen" ist 25 Kilometer lang.

Im Hemmersdorfer Restaurant Wackenmühle sind Plätze für die Radfahrer reserviert. Von dort erfolgt dann die Rückfahrt.

Infos bei Peter Rück, Telefon (0 68 81) 5 15 30 oder E-Mail prueck@web.de

saarwald-verein.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung