| 20:16 Uhr

Kita Aschbach
Zusätzliche Plätze für die Kita geschaffen

Freuen sich über neue und helle Räume in der Kindertagesstätte: Leiterin Rita Kreutzer sowie die Kinder und Betreuer der Einrichtung.
Freuen sich über neue und helle Räume in der Kindertagesstätte: Leiterin Rita Kreutzer sowie die Kinder und Betreuer der Einrichtung. FOTO: Toni Bartz
Aschbach. Gut ein Jahr hat der Umbau der Kita in Aschbach gedauert. Jetzt bietet das Haus 50 Regel- und elf Krippenplätze.

Nach rund einjähriger Bauzeit konnte die umgebaute Kindertagesstätte (Kita) Aschbach nun offiziell eingesegnet werden. Die vergleichsweise neuen Räumlichkeiten der Kita Aschbach wurden im Jahr 1996 als dreigruppiger Kindergarten gebaut. Das Raumprogramm umfasste die damals notwendige Infrastruktur für einen Kindergarten ohne Nachmittags- und Krippenbetreuung. Das entsprach nun nicht mehr den aktuellen Anforderungen, zudem bestand die Notwendigkeit der Schaffung zusätzlicher Plätze für beide Bereiche.


Nach der Finanzierungssicherung wurde vor einem Jahr mit den Baumaßnahmen begonnen. Die Herausforderung war dabei, dass die Kita nicht geschlossen werden konnte und die Arbeiten daher im laufenden Kita-Betrieb vorgenommen werden mussten. Dies erforderte den punktgenauen Einsatz der beteiligten Unternehmen in insgesamt sieben Bauabschnitten. So wurden im Laufe des Jahres die öffentliche Toilette sowie die Personaltoilette umgebaut, danach der komplette Krippenbereich mit neuem Wickel- und Schlafraum. Auf die Kernsanierung der Toilettenanlage für die Kinder erfolgte dann der Umbau der Küche sowie des Bistros. Schließlich wurden die Kita-Gruppenräume und der Personalraum saniert.

Insgesamt kann die Kita Aschbach nun 50 Regelplätze sowie elf Krippenplätze vorweisen. Die geschätzten Kosten für die Baumaßnahme beziffert die Stadt Lebach auf rund 380 000 Euro, wovon das Land rund 123 000 Euro und der Landkreis Saarlouis rund 107 000 Euro übernehmen.

Bei der Einsegnung konnte Kita-Leiterin Rita Kreutzer zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Bürgermeister Klauspeter Brill, Ortsvorsteher Josef Nickolay sowie Mitglieder des Lebacher Stadtrates und des Aschbacher Ortsrates.

Im Anschluss erfolgte die Einsegnung der Kita durch die evangelische Pfarrerin Andrea Sattler und den katholischen Pastor Hermann Zangerle. Umrahmt wurde die Feierstunde durch Liedbeiträge der Kinder mit Gitarrenbegleitung von Andrea Buchheit.