1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Zuhörer müssen sich zur Sitzung des Kreistag in Lebach anmelden

Kreistag ausnahmsweise in Lebach : Zuhörer müssen sich zur Sitzung anmelden

Um die Sicherstellung der stationären Versorgung im Raum Lebach und einige andere Themen geht es in der Sitzung des Kreistages - diesmal in Lebach.

Der Kreistag Saarlouis tagt am Donnerstag, 4. Juni 2020, ab 17 Uhr – ausnahmsweise in der Lebacher Stadthalle. Wesentlicher Anlass dafür ist das Thema „Sicherstellung der stationären Gesundheitsversorgung im nördlichen Teil unseres Landkreises“. Dazu hat die Koalition aus SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und der FDP im Kreistag einen gemeinsamen Antrag gestellt. Weitere Punkte der Tagesordnung sind ein weiterer Antrag der Kreistags-Koalition zur „Bildungsoffensive und Beschleunigung der digitalen Bildung“, ebenso ein Antrag der CDU-Fraktion zu „Digitales Lernen fördern“. Außerdem geht es um die Reform des Übergangssystems Schule-Beruf mit Errichtungserlassen bezüglich Änderungen/Errichtungen an den beruflichen Schulen des Landkreises, um einen Zuwendungsvertrag Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden Schulen im Saarland, den Wirtschaftsplan der BQ für 2020, den Bericht über die Entwicklung der Beteiligungen des Landkreises Saarlouis im Jahr 2018, die Bestellung weiterer Mitglieder für den Aufsichtsrat der Kreis-Verkehrsbetriebe Saarlouis Verwaltungs-AG sowie eine Vorschlagsliste für ehrenamtliche Richter und Richterinnen am Verwaltungsgericht des Saarlandes.

Die öffentliche Sitzung erfolgt unter Beachtung strenger Hygienemaßnahmen. Dazu gehören das Tragen von Alltagsmaske bis zum zugewiesenen Sitzplatz und ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Besucher der Kreistagssitzung müssen sich bis Mittwoch, 3. Juni, 12 Uhr, formlos anmelden, per Mail an amt10@kreis-saarlouis.de. Nur angemeldete Personen erhalten Zutritt, der ab 16.30 Uhr möglich ist.