| 00:00 Uhr

Weihnachtsmänner für die Tafel

Ministerin Bachmann (3. von rechts) und Carol-Monique Krummenauer (4. von rechts) überreichten Mitarbeitern der Tafel in Lebach Weihnachtsgeschenke. Foto: Carolin Merkel
Ministerin Bachmann (3. von rechts) und Carol-Monique Krummenauer (4. von rechts) überreichten Mitarbeitern der Tafel in Lebach Weihnachtsgeschenke. Foto: Carolin Merkel FOTO: Carolin Merkel
Lebach. Das sei eine großartige Spende, freute sich Tafel-Koordinatorin Astrid Winter, als ihr Ministerin Bachmann bei ihrem Besuch in Lebach gefüllte Weihnachtstüten überreichte. Zehn weitere Tafeln dürfen sich freuen. Carolin Merkel

. "Ich erinnere mich noch gut, als ich in meiner Funktion als Landrätin damals in Saarlouis die Tafel eröffnet habe. Ich fühlte mich unsicher, doch die Begegnung mit einem Besucher, der sagte, dass er seinen Einkauf schon getätigt hat, hat mich fasziniert", erklärte Saarlands Sozialministerin Monika Bachmann bei ihrem Besuch der Lebacher Tafel.

Die Einrichtung am Markt war die erste Station am zweiten Tag auf einer Rundreise durch alle Kreise des Saarlandes. Insgesamt elf Tafeln können sich dabei über eine ganz besondere Spende freuen. "Ich bin an meinen alten Wirkungsort zurückgekehrt und habe gesagt, ich will gleich etwas Gutes tun", erklärte sie. Dabei, so betonte sie, ging es ihr nicht um Großes, sondern "ich will mit Kleinigkeiten helfen, dort wo es notwendig ist". Schnell war die Idee der Spendenaktion mit Leckereien zu Weihnachten für die saarländischen Tafeln geboren. Fast ebenso rasch war mit der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft und ihrer Verlagsleiterin Carol-Monique Krummenauer eine spendable Partnerin gefunden. "Ich wusste, dass sie ein gutes Herz hat, und als ich sagte, dass wir vom Ministerium für jede Tafel 100 Weihnachtsmänner spenden, war sie als Sponsor sofort mit 100 Nikolaustüten pro Einrichtung dabei."

Prall gefüllt mit Äpfeln und Obst und standen diese gestern neben den Weihnachtsmännern, fertig zum Verteilen. Für den zusätzlichen Vitaminschub sorgen außerdem 100 Säckchen mit jeweils einem Kilo saftiger Clementinen, die Globus Handelshof beisteuerte. "Das ist natürlich eine ganz großartige Spende, über die sich unsere Kunden am Donnerstag mit Sicherheit freuen werden", betonte Astrid Winter, Koordinatorin der Lebacher Tafel.

Seit 2009 versorgt die Einrichtung in gemeinsamer Trägerschaft vom Diakonischen Werk an der Saar und dem Caritasverband in der Region Lebach einmal wöchentlich etwa 150 Bedarfsgemeinschaften. Dabei kann sich Winter auf etwa 65 ehrenamtliche Helfer verlassen. "Das geht es bereits am Tag zuvor mit dem Einsammeln los, am Ausgabetag muss alles sortiert werden, schließlich kommen die Kunden zu uns", berichtet sie. Für den reibungslosen Ablauf, erklärt sie, sei dank der vielen Ehrenamtlichen, aber auch der zahlreichen Sponsoren gesorgt. "Die Kunden sind oftmals Familien, aber auch viele ältere Menschen", erzählt Winter.

Bachmann betonte, wie wichtig die Spendenbereitschaft der Gesellschaft für die Tafeln sei, "ich kenne aber auch gerade ältere Menschen, die sind so arm, dass sie Anspruch auf diese Unterstützung hätten, sich aber schämen. Hier appelliere ich an die Bevölkerung, sensibel für die Nachbarschaft zu sein", sagte sie abschließend.