1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Waldkapelle Höchsten Ziel einer 18 Kilometer langen Wanderung

Waldkapelle Höchsten Ziel einer 18 Kilometer langen Wanderung

Eppelborn. Im Rahmen der Eppelborner Wandertage finden in diesem Jahr mehrere Wanderungen statt. Sie führen auf wechselnden und themenbezogenen Wanderwegen durch die idyllische Landschaft der Gemeinde Eppelborn und Umgebung.Die zirka 18 Kilometer lange geführte Wanderung zur Waldkapelle Höchsten mit leckerem Hähnchenschmaus unter der Leitung von Walter Houy startet am Samstag, 16

Eppelborn. Im Rahmen der Eppelborner Wandertage finden in diesem Jahr mehrere Wanderungen statt. Sie führen auf wechselnden und themenbezogenen Wanderwegen durch die idyllische Landschaft der Gemeinde Eppelborn und Umgebung.Die zirka 18 Kilometer lange geführte Wanderung zur Waldkapelle Höchsten mit leckerem Hähnchenschmaus unter der Leitung von Walter Houy startet am Samstag, 16. Juni, um 10 Uhr am Bahnhof in Eppelborn. Die Wanderung verläuft vom Bahnhof Eppelborn zum Schloss Buseck in Bubach-Calmesweiler und von dort über den Henselberg nach Aschbach. An der Homesmühle vorbei geht es hinauf zur Waldkapelle Höchsten und von dort zum Café Waldfrieden. Hier besteht die Möglichkeit zum Hähnchenessen. Vom Café Waldfrieden geht es zurück nach Aschbach und von dort durch den Sassenwald zur St. Josef-Kapelle in Macherbach und weiter durch den Storkenwald und über den Galgenberg zurück zum Bahnhof in Eppelborn. Die reine Gehzeit beträgt zirka fünf Stunden. red

Für das Hähnchenessen ist eine Anmeldung bei Wanderführer Walter Houy, Telefon (0 68 81) 86 45 oder (01 63) 6 17 18 88 erforderlich. Regen- oder Sonnenschutzkleider und gute Schuhe sind bei der Wanderung notwendig. Anmeldung ist nicht notwendig, wie die Gemeinde Eppelborn mitteilt. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Weitere Informationen bei Aloysius Scholtes von der Gemeindeverwaltung Eppelborn, Telefon (0 68 81) 96 26 28.

illtalerland.deFoto: VA