Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:08 Uhr

Vorsorgevollmacht
Vortrag beschäftigt sich auch mit der Vorsorgevollmacht

Gresaubach. () Um Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen geht es bei einer Informationsveranstaltung am Freitag, 26. Januar, um 18 Uhr im Seniorentreff in Gresaubach in der Römerstraße 15.

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Was wird, wenn ich auf die Hilfe anderer angewiesen bin? Wer handelt und entscheidet für mich? Wird mein Wille auch beachtet werden?

Dies sind nur einige Fragen, die F. Aurnhammer von der örtlichen Betreuungsbehörde des Landkreises im Vortrag beantwortet. Dies ist eine Veranstaltung der Stadt Lebach, in Zusammenarbeit mit dem VDK Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf, dem Seniorenverein Gresaubach und der VHS Lebach.

Anmeldungen unter der Telefonnummer (0 68 81) 59 2 29.