| 20:42 Uhr

Volleyball
TV Lebach unterliegt Zweitliga-Absteiger

Lebach. Die Volleyballerinnen des TV Lebach haben am Samstag ihre zweite Niederlage in Folge in der 3. Liga Süd kassiert. Vor 350 Zuschauern in der Sporthalle an der Dillinger Straße zogen die Theelstädter gegen Zweitliga-Absteiger TG Bad Soden mit 1:3 den Kürzeren. Von Philipp Semmler

(19:25, 25:18, 18:22, 22:25).


„Wir haben den ersten Satz verschlafen. Im zweiten war es besser. Aber im dritten und im vierten Durchgang sind wir wieder in das alte Muster zurückgefallen“, analysierte Lebachs Trainer Philipp Betz die Begegnung. Wie schon beim 2:3 eine Woche zuvor beim SSC Freisen blieben einige seiner Spielerinnen unter Normalform.

„Bad Soden war kein überragender Gegner. Aber im Fußball würde man sagen, wir haben uns einige Eigentore geschossen“, erklärte Betz. Vor allem in der Annahme und bei den Aufschlägen machten seine Spielerinnen zu viele leichte Fehler. „Es war jetzt schon das zweite Mal in Folge, dass wir unnötig Punkte liegen gelassen haben. Hoffentlich wird das nicht hinten raus bestraft.“



Lebach liegt trotz der Niederlage noch auf Rang vier der Tabelle, allerdings haben nahezu alle dahinter liegenden Gegner weniger Spiele absolviert als der TV. Am Samstag spielt das Team von Trainer Betz nun um 19 Uhr beim TV Villingen. Eine scwhere Aufgabe, denn die Baden-Württemberger wurden vergangene Saison Tabellenvierter. Zudem gilt Villingen als sehr heimstark.