Volleyball: TV Lebach muss in der Pfalz ran

Lebach · Es gilt, verlorenen Boden gutzumachen. Die Volleyballerinnen des TV Lebach treten an diesem Samstag um 16 Uhr beim noch sieglosen Tabellenschlusslicht ASV Landau an. Durch die 1:3-Heimniederlage gegen den TV Waldgirmes fiel die Mannschaft von Trainer Philipp Betz vergangene Wochen auf Rang sechs zurück.

"Eine unterirdische Leistung", moserte der Trainer nach der zweiten Saison-Pleite. Immerhin: Bei der Personalsituation zeichnet sich Entspannung ab. Kerstin Schenke ist seit einer Woche wieder im Training, auch der Auslandsaufenthalt von Anita Nawrat neigt sich langsam dem Ende zu.