Volleyball-Regionalliga Luna setzt in Lebach eine Familientradition fort

Lebach · 18-Jährige tritt bei den Regionalliga-Volleyballerinnen des TVL in die Fußstapfen ihrer Schwestern. Am Samstag kommt Speyer.

 Luna Weber (mit der Trikot-Nummer zwei) wechselt sich beim TV Lebach auf der Zuspieler-Position mit Anita Betz ab. Auch ihre beiden älteren Schwestern spielten schon für den TVL - allerdings auf anderen Positionen.  Foto: sem

Luna Weber (mit der Trikot-Nummer zwei) wechselt sich beim TV Lebach auf der Zuspieler-Position mit Anita Betz ab. Auch ihre beiden älteren Schwestern spielten schon für den TVL - allerdings auf anderen Positionen. Foto: sem

Foto: Philipp Semmler

Das erste Halbjahr an der Schule ist so gut wie vorbei. „Ich habe gerade heute meine letzte Arbeit für dieses Jahr geschrieben, jetzt wird es etwas entspannter“, verriet Luna Weber am Mittwoch. Die 18-Jährige, die für Volleyball-Regionalligist TV Lebach als Zuspielerin aufs Feld geht, will im kommenden Frühjahr an der Dr.-Walter-Bruch-Schule in St. Wendel Abitur machen.