1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Volleyball: Harte Nuss für den Tabellendritten Lebach

Volleyball: Harte Nuss für den Tabellendritten Lebach

Der erste Saisonpatzer ist verdaut. Nach der 2:3-Schlappe in Frankfurt wollen die Regionalliga-Volleyballerinnen des TV Lebach (Rang drei) an diesem Samstag, 19.

30 Uhr, zu Hause gegen den TV Jahn Kassel (Rang vier) wieder punkten. Keine leichte Aufgabe, denn der Gegner in der Sporthalle Lebach ist eine harte Nuss, an der sich die Saarländerinnen vergangene Saison die Zähne ausgebissen hatten. Im Hinspiel in Kassel verlor der TVL glatt in drei Sätzen und kam insgesamt nur auf 44 Punkte. Im Rückspiel erzielte Lebach 106 Punkte, ging über die volle Distanz, doch nach einem Tiebreak-Krimi erneut leer aus.

Und diesmal? "Wenn wir so spielen wie in Frankfurt, setzt es eine schnelle 0:3-Niederlage", sagt TV-Trainer Philipp Betz und warnt vor dem körperlich überlegenen Hessen-Team. Fünf Kasselanerinnen sind mehr als 1,80 Meter groß. Die Lufthoheit am Netz dürften die Gäste damit wohl haben. Gut gestellte Blocks könnten die wuchtigen Schmetterbälle entschärfen. Doch genau hier haperte es beim TV Lebach zuletzt gewaltig. Also besserte Betz im Training nach. Danach zeigte sich der TV-Trainer wieder optimistischer: "Wenn die Mädels ihr Können abrufen, haben sie gegen jeden Liga-Rivalen eine Chance."