1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

VHS: VHS-Vortrag über europäischen Kulturkreis

VHS : VHS-Vortrag über europäischen Kulturkreis

() In den Medien ist in den vergangenen Jahren immer öfter vom europäischen, abendländischen, westlichen oder auch vom christlich-jüdischen Kulturkreis die Rede. Die Frage, was denn eigentlich allgemein einen Kulturkreis ausmacht, wie seine Grenzen bestimmt werden können und wie Kulturkreise sich untereinander beeinflussen, wird im Vortrag des Linguisten Professor Dr. Markus Groß am Beispiel des europäischen Kulturkreises erläutert.

Für den Professor für Europäische Studien und Sprachen an der Hochschule Kaiserslautern ist dabei der Ausgangspunkt in den jeweiligen Kultursprachen zu finden – im unserem Falle Griechisch und Latein. Weitere Merkmale sind die Religion (auch in säkularen Gesellschaften ist der Sonntag arbeitsfrei), eine gemeinsame Mythologie (Odysseus, König Artus), gemeinsame kulturelle Strömungen und Epochen (Aufklärung, Romantik, die Hippie-Bewegung), aber auch philosophische und weltanschauliche Besonderheiten (das Konzept des „kritischen Hinterfragens“), die Bedeutung des Individualismus (ohne den unter anderem das Konzept der Menschenrechte undenkbar wäre) oder auch die Unvoreingenommenheit der Wissenschaft.

Der Vortrag findet statt im Rahmen des Jubiläums „60 Jahre VHS Lebach“ am Donnerstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr in der VHS Lebach. Der Eintritt ist frei. Infos: Telefon (0 68 81) 5 20 25.

www.vhslebach.de