| 21:45 Uhr

Entstehung des VdK Ortsverbandes Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf
Wie aus der Ortsgruppe Gresaubach ein Ortsverband wurde

Vorsitzender des VdK Ortsverband Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf: Fred Metschberger.
Vorsitzender des VdK Ortsverband Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf: Fred Metschberger. FOTO: Metschberger
Gresaubach. Am 1. August 1948 erfolgte die Gründung – bis zum heutigen Tage hat sich allerhand getan, auch im Bereich des Vorstands. red

Am 1. August 1948 wurde der heutige VdK-Ortsverband Gresaubach gegründet (frühere Bezeichnung: Ortsgruppe). Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus Peter Schedler (Gasthaus Jacobs) statt. Die Gründungsmitglieder bildeten auch den ersten Vorstand: erster Vorsitzender: Jakob Schnur, zweiter Vorsitzender: Baptist Treib, Schriftführerin: Barbara Ninnig, Kassiererin: Barbara Leidinger, Hinterbliebenen-Betreuer: Mathilde Konz, Beisitzer: Johann Klein/Peter Busch.


In der Gründungsphase traten 40 Mitglieder in den Ortsverband ein. In den folgenden Jahren stieg die Mitgliederzahl auf 104 Personen an. Als Gründungsmitglieder traten folgende Personen am 1. August 1948 in den VdK-Ortsverband Gresaubach ein: Arthur Altmeyer, Anna Fries, Maria Kasper, Mathilde Konz, Barbara Ninnig, Maria Noack, Dionysius Schedler. Erste Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Gresaubach von 1948 bis heute: 1. August 1948 bis 1959 Jakob Schnur, 1959 bis 1965 Johann Klein, 1965 bis 1970 Peter Busch, 1970 bis 1994 Barbara Ninnig. Barbara Ninnig war 25 Jahre Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Gresaubach und erhielt die Verdienstmedaille der Stadt Lebach. 1994 bis 2008 Rudolf Biesel. Rudolf Biesel ist Ehrenvorsitzender des VdK-Ortsverbandes Gresaubach. 2008 bis 2012 Friedhelm Kiefer. 2012 trat der gesamte Vorstand des VdK-Ortsverbandes Gresaubach zurück. Am 26. Januar 2013 fanden Neuwahlen statt. Fred Metschberger wurde zum 1.Vorsitzenden gewählt.

Im Januar 2016 fusionierten die Ortsverbände Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf, nachdem sich im Ortsverband Steinbach/Dörsdorf kein Vorstand mehr gebildet hatte. 2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt: erster Vorsitzender: Fred Metschberger, zweiter Vorsitzender: Reinhard Naudorf, Schriftführer: Götz Kehl, Kassenwart: Erwin Kreuz, Raimund Reichert, Beisitzer: Otmar Graf, Winfried Nicolay, Marcel Noll, Bärbel Schmitt.



Gründung des VdK-Ortsverbandes Steinbach/Dörsdorf: Die Gründungsversammlung der „Kriegsopfervereinigung, Ortsgruppe Steinbach-Dörsdorf“ fand am 11. April 1948 im Lokal Sträßer in Steinbach statt, wobei 66 Mitglieder aufgenommen wurden. Zum ersten Vorsitzenden wurde Eduard Schirra gewählt.

Am 22. Januar 1991 beschloss die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Dörsdorf ihre Auflösung und Wiedereingliederung der noch verbliebenen acht Mitglieder in die Ortsgruppe Steinbach unter dem ursprünglichen Namen „VdK-Ortsgruppe Steinbach-Dörsdorf“. Die ersten Vorsitzenden des VdK-Ortsverbandes Steinbach-Dörsdorf waren Eduard Schirra (ab 1948), Alois Berwian (ab 1949), Paula Linn (ab 1969), Alois Berwian (ab 1981), Aloysius Groß (ab 1987), Hans Schorr (ab 1994), Erwin Müller (ab 2002). In den Mitgliederversammlungen des Jahres 2015 konnte kein neuer Vorstand gewählt werden. Am 1. Januar fand dann eine Fusion mit dem Ortsverband Gresaubach statt – der neue Name lautet seither VdK-Ortsverband Gresaubach/Steinbach/Dörsdorf.