Ungenaue Einstellung sorgt für Dauerbeleuchtung am Bahnsteig

Lebach · Adalbert Engel aus Lebach hat uns als Leser-Reporter gefragt, warum am Lebacher Bahnsteig auch am helllichten Tag die Lampen brennen. Er wundere sich schon seit Langem darüber, dass trotz Zeiten, in denen man sparen müsse und auch viel von Energieverschwendung geredet werde, die Lampen an seien.

Es handelt sich dabei um den neuen Saarbahnsteig, der zur Jabacher Straße liege.

Auf Nachfrage der Saarbrücker Zeitung beim Bahnhofsmanagement der Deutschen Bahn für die örtlichen Anlagen in Saarbrücken heißt es, dass von dem Mangel bis dato nichts bekannt sei. Es liege keine Störung vor, bisher sei nichts bekannt. Aber man werde der Sache nachgehen.

Das Licht am Bahnsteig werde konventionell über einen Dämmerungsschalter gesteuert. Möglicherweise sei die Einstellung dieses Schalters nicht hundertprozentig in Ordnung. Man wolle noch vor Ostern die Sache erledigen, heißt es.

Für Hinweise in Sachen Beleuchtung ist die Bahn übrigens über folgende Rufnummer erreichbar: (0681) 3 08 26 23.

Den Hinweis bekamen wir von Leser-Reporter Adalbert Engel aus Lebach .

Sie wissen, was in Ihrem Ort passiert? Können Ärgerliches, Schönes, Kurioses berichten? Dann schicken Sie uns alles als Leser-Reporter. Wir recherchieren Ihre Tipps. Für Sprachnachrichten aufs Band nutzen Sie die Telefonnummer (0681) 5 95 98 00 oder schicken Sie alles an unsere E-Mail-Adresse: leser-reporter@sol.de oder unser Onlineformular unter www.saarbruecker-zeitung.de/leserreporter

Bitte geben Sie Namen und Telefonnummer an, damit wir Sie anrufen können. Die E-Mail-Adresse finden Sie täglich unten auf der Titelseite ihrer SZ.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort